· 

Nächstes 6-Punkte-Wochenende

Mit einem 4:1 Heimsieg über die SPG Brederis/Meiningen und einem zeitgleichen Unentschieden von Alberschwende in Nenzing eroberte sich der SV Typico Lochau am vergangenen Samstag die Tabellenführung in der Vorarlbergliga zurück und reist somit am kommenden Samstag als Gejagter zum Topspiel gegen den Tabellenzweiten FC Alberschwende. Für die blau-weißen Tore sorgten Stefan Maccani (2), Erkin Yalcin und Marcel Ladinek.

 

Personal:

Den SVL plagen derzeit erhebliche Personalsorgen. Mit Danilo Gil, Robin Lhotzky, Nicolai Bösch, Patrick Prantl und Serkan Kilic fehlten gleich fünf Spieler verletzungsbedingt, auch Johannes Pichler (gesperrt), Niklas Engstler (Arbeit) und Janik Zaworka (Studium) standen nicht zur Verfügung. Im Vergleich zum Cup-Spiel gegen die SCRA Amateure kehrte Sandro Eichhübl nach seiner abgesessenen Sperre ins SVL-Tor zurück, ansonsten vertraute Trainer Rifat Sen den gleichen Spielern wie am Mittwoch. 

 

Spielverlauf:

Beide Mannschaften taten sich schwer, auf dem schwer bespielbaren Platz so richtig in die Partie zu kommen. Und so brauche es eine Willens-Aktion, um den ersten Treffer zu erzielen. Freistoß für den SVL in der 29. Spielminute, der Ball landet in der Mauer, unsere Mannschaft setzt in weiterer Folge mehrmals energisch nach, bis der Ball bei Stefan Maccani landet und dieser trifft zur 1:0 Führung für den SVL. Danach dauerte es nicht lange, bis die Zuschauer im Stadion Hoferfeld erneut jubeln durften. Nur zwei Minuten später war es eine schnelle Umschaltaktion, die das 2:0 für den SVL brachte - dieses Mal traf Erkin Yalcin nach toller Vorarbeit von Niklas Außerlechner. Danach passierte nicht mehr viel und es ging mit einer verdienten 2:0 Führung für unsere Mannschaft in die Kabinen.

 

Und auch Durchgang Nummer Zwei begann aus Lochauer Sicht perfekt. Gerade einmal fünf Minuten waren gespielt, als Erkin Yalcin Stefan Maccani perfekt in die Tiefe schickte, dieser überlupfte den zu weit vor dem Tor stehenden gegnerischen Tormann wunderschön und stellte auf 3:0 - die Vorentscheidung in diesem Spiel. Das schönste Tor an diesem Nachmittag erzielte unsere Mannschaft dann in Spielminute 63: Langer Ball von Matteo Außerlechner in die Tiefe - Stefan Maccani und Marcel Ladinek spielen einen doppelten Doppelpass und Letzterer trifft ohne Probleme zum 4:0 für den SVL. In weiterer Folge flachte das Spiel etwas ab, zwei Schockmomente musste unsere Mannschaft dann in den Minuten 80 und 81 verdauen. Erst kam die SPG Brederis/Meiningen nach einer Unachtsamkeit in der blau-weißen Hintermannschaft zum Ehrentreffer, nur eine Minute später wurde Niklas Außerlechner nach einer Notbremse des Feldes verwiesen. Viel mehr passierte dann nicht mehr, letztendlich blieb es beim 4:1 für den SV Typico Lochau.

 

Fazit:

Alles in allem ein auch in dieser Höhe hochverdienter Sieg unserer Mannschaft, die über 90 Minuten den Ton angab und somit nun wieder von der Tabellenspitze in der Vorarlbergliga grüßen darf.

 

Vorschau:

Am kommenden Samstag steht DAS Topspiel der laufenden Vorarlbergliga-Saison an: Unsere Mannschaft gastiert beim Tabellenzweiten FC Alberschwende. Spielbeginn ist um 14:30 Uhr auf dem Sportplatz Alberschwende.

SV Typico Lochau - SPG Brederis/Meiningen 4:1 (2:0)

Aufstellung SVL: Sandro Eichhübl - Raphael Mathis, Fabio Feldkircher, Fabian Dominikovic (57. Alexander Rundstuck) - Niklas Außerlechner, Benjamin Kaufmann, Rene Nesensohn (57. Kisanthan Nagarasa), Matteo Außerlechner - Erkin Yalcin (86. Niklas Ill), Marcel Ladinek (71. Lukas Rusch) - Stefan Maccani (86. Laith Al Mustafa)

Tore: 1:0 Stefan Maccani (29.), 2:0 Erkin Yalcin (31.), 3:0 Stefan Maccani (50.), 4:0 Marcel Ladinek (63.)

Gelbe Karten: Kisanthan Nagarasa bzw. keine

Rote Karten: Niklas Außerlechner bzw. keine


1b feiert nächsten Heimsieg

Auch unsere 1b Mannschaft konnte das Heimspiel gegen die SPG Brederis/Meiningen 1c erfolgreich gestalten und siegte hochverdient mit 4:0 (1:0). Die Tore für den SVL erzielten Simon Eberle, Franco Bologna, Mohammed Tajelddin sowie ein Eigentor. Bravo, Männer!

 

zu den Highlights


U16 weiterhin nicht zu stoppen

Auch hinter unseren Nachwuchs-Mannschaften liegt eine überaus ereignisreiches Woche. Unsere U16 feierte bereits am Montag einen 7:3 Auswärtssieg beim Tabellenführer SW Bregenz und kann nun aus eigener Hand den Gruppensieg in der Gruppe 2 fixieren. Eine Übersicht über die blau-weißen Ergebnisse vom Wochenende gibt es weiter unten. 

 


ergebnisse kw43

vorschau kw44


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

SV Typico Lochau

Hofriedenstraße 10

6911 Lochau

office@svlochau.at

+43 664 1248261

newsletter

ANFAHRT

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Bankverbindung:

Sparkasse Lochau

lautend auf SV Typico Lochau

IBAN: AT61 2060 1003 0000 0544

partner