· 

Packendes Leiblachtalderby endet 1:1

Das große Leiblachtalderby am vergangenen Samstag zwischen dem FC Hörbranz und dem SV Typico Lochau hielt, was es versprach: Nach spannenden, intensiven, aber durchaus fair geführten 90 Minuten stand ein gerechtes 1:1 Unentschieden auf der Anzeigetafel. Das blau-weiße Tor zum verdienten Ausgleich vor einer traumhaften Kulisse erzielte der eingewechselte Matteo Außerlechner in Spielminute 81.

 

Personal:

Trainer Rifat Sen musste gegen den FC Hörbranz auf Marcel Ladinek (Urlaub), Raphael Mathis (privat), Serkan Kilic (verletzt) und Janik Zaworka (Studium) verzichten. Im Vergleich zum Heimsieg gegen den FC Hittisau stand mit Lukas Rusch anstatt von Marcel Ladinek ein neuer Spieler in der Startformation.

 

Spielverlauf:

Auf einem tiefen Platz war von beiden Mannschaften erstmals Abtasten angesagt. Die Partie spielte sich hauptsächlich im Mittelfeld ab, Torchancen waren in der Anfangsphase Mangelware. Mit Fortdauer des Spiels übernahmen die Hausherren mehr und mehr das Kommando und gingen dann in der 23. Spielminute auch in Führung. Nach einem Eckball für den SVL ging es schnell, Christian Mendes schickte Tobias Heidegger mit einem Ausschuss auf die Reise, der umspielt einen blau-weißen Abwehrspieler, legt ideal auf Manuel Sandrisser ab und dieser fasste sich aus gut 18 Metern ein Herz und traf zur Führung für den FCH. Auch in der Phase nach dem Führungstreffer blieb der FC Hörbranz spielbestimmend, Torchancen blieben aber auf beiden Seiten Mangelware und so ging es mit einer 1:0 Führung für die Hausherren in die Kabinen.

 

SVL-Coach Rifat Sen reagierte in der Halbzeit und brachte Matteo Außerlechner für Lukas Rusch in die Partie - und unsere Mannschaft übernahm im zweiten Durchgang das Kommando. Das blau-weiße Spiel wurde deutlich schneller und aggressiver und es dauerte nicht lange, bis es das erste Mal vor dem Hörbranzer Tor gefährlich wurde. Nach einem Maccani-Eckball reagierte Matteo Außerlechner am schnellsten, scheiterte aber am hervorragend reagierenden Hörbranz-Keeper Mendes (58.). Der SVL drückte nun auf den Ausgleichstreffer, der aber erst in Minute 81 fallen wollte: Einwurf von links, Fabio Feldkircher verlängert den Ball auf Matteo Außerlechner und dieser trifft aus zehn Metern zum vielumjubelten 1:1 Ausgleich. Nur drei Minuten später beinahe der Führungstreffer für den SVL: Nach einer Flanke von der linken Seite kommt der aufgerückte Innenverteidiger Danilo Gil völlig freistehend zum Kopfball, setzt den Ball aber etwas zu weit links an und der Ball schrammt nur sehr knapp am Pfosten dabei. Wiederum drei Minuten später dann der nächste Aufreger: Nach einem Zweikampf in der gegnerischen Hälfte wird der eben erwähnte Danilo Gil zur Verwunderung aller mit der gelb-roten Karte vom Spiel ausgeschlossen - eine überharte Entscheidung des Unparteiischen. Und so kam es, dass die Hörbranzer noch einmal das Zepter über das Spiel übernahmen, und auch beinahe in letzter Sekunde die neuerliche Führung erzielten, doch SVL-Keeper Sandro Eichhübl reagiert überragend und rettet dem SVL einen Punkt (94.).

 

Mit der allerletzten Aktion im Spiel gab es einen weiteren Dämpfer für den SVL. Nach einem Kopfballduell landete Robin Lhotzky unsanft auf dem Boden und verletzte sich schwer. Die bittere Diagnose: Bänderriss im linken Knöchel, unsere Nummer 7 fällt somit mehrere Wochen aus - wir wünschen Robin an dieser Stelle eine gute und schnelle Genesung!

 

Fazit:

Die Zuschauer bekamen ein spannendes und kampfbetontes Leiblachtalderby zu sehen, das letztendlich mit einem verdienten Unentschieden endete - damit bleibt unsere Mannschaft weiterhin an der Tabellenspitze.

 

Vorschau:

Weiter geht es für Maccani & Co am kommenden Samstag mit dem Heimspiel gegen den FC Koblach. Spielbeginn ist um 16:00 Uhr im Stadion Hoferfeld.

FC Hörbranz - SV Typico Lochau 1:1 (1:0)

Aufstellung SVL: Sandro Eichhübl - Rene Nesensohn, Danilo Gil, Fabio Feldkircher - Niklas Außerlechner (75. Fabian Dominikovic), Benjamin Kaufmann, Robin Lhotzky, Patrick Prantl (68. Johannes Pichler) - Stefan Maccani, Nicolai Bösch - Lukas Rusch (46. Matteo Außerlechner)

Tore: 1:0 Manuel Sandrisser (23.), 1:1 Matteo Außerlechner (82.)

Gelbe Karten: Manuel Sandrisser, Julian Lipburger, Simon Schmid, Philipp Tratter bzw. Benjamin Kaufmann, Robin Lhotzky, Rene Nesensohn, Nicolai Bösch, Niklas Außerlechner, Niklas Engstler

Gelb-Rote Karte: keine bzw. Danilo Gil (87.)


1b mit Niederlage in Tisis

Unsere 1b Mannschaft musste beim SC Tisis 1b die zweite Niederlage in der laufenden Meisterschaft einstecken. Die Mannschaft rund um Trainer Ridha Bseyes verlor gegen den Tabellenfünften mit 0:1 und rutscht so in der Tabelle auf Platz Sieben ab. Kopf hoch, Männer! 

Nachwuchs absolvierte nächsten Spieltag

Für unsere Nachwuchs-Mannschaften stand am vergangenen Wochenende ebenfalls der nächste Spieltag an. Die U10 durfte wiederum einen 4:1 Auswärtssieg bei der SPG Brederis/Meiningen U10 feiern - der dritte Sieg im dritten Spiel. Einen Überblick über alle blau-weißen Ergebnisse vom vergangenen Wochenende gibt es weiter unten. 


ergebnisse kw38

vorschau kw39


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

SV Typico Lochau

Hofriedenstraße 10

6911 Lochau

office@svlochau.at

+43 664 1248261

newsletter

ANFAHRT

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Bankverbindung:

Sparkasse Lochau

lautend auf SV Typico Lochau

IBAN: AT61 2060 1003 0000 0544

partner