· 

SVL gewinnt zweites Spiel in Folge

Am gestrigen Mittwoch Abend war der VfB Bezau zu Gast im Stadion Hoferfeld und unsere Mannschaft konnte auch das achte (!) Spiel in Folge gegen die Bregenzerwälder für sich entscheiden. Beim absolut verdienten 2:0 Sieg waren Nicolai Bösch (6.) und Patrick Prantl (45.) als Torschützen erfolgreich.

 

Den ersten Schock musste unsere Mannschaft bereits wenige Stunden vor dem Spiel verkraften: Stammtormann Sandro Eichhübl fiel krankheitsbedingt aus und so kam Janik Zaworka zu seinem Debüt im Tor des SVL - und eines sei vorweg gesagt: Er machte seine Sache hervorragend. Weiters musste Trainer Rifat Sen auf die Langzeitverletzten Raphael Mathis und Stefan Maccani verzichten.

 

Von Beginn weg versuchte unsere Mannschaft, auf dem Feld den Ton anzugeben. Und bereits nach sechs Minuten gab es die frühe Führung für den SVL. Eckball Benjamin Kaufmann - der Ball kommt perfekt in die Mitte und Nicolai Bösch trifft absolut sehenswert zum 1:0 - erstmals Jubel im Stadion Hoferfeld. In weiterer Folge der ersten Halbzeit hatte unser Team das Spiel im Griff - die Gäste aus Bezau kamen zu keiner nennenswerten Torchance - auf blau-weißer Seite hatten Nicolai Bösch (33.), Danilo Gil (36.) und Matteo Außerlechner (41.) die Chance auf das 2:0, nutzten diese aber nicht. Und so dauerte es bis zur 45. Minute - ehe neuerlich ein Eckball zum zweiten SVL-Tor führte. Die Ecke wird kurz abgespielt - Patrick Prantl fasst sich mit seinem schwächeren rechten Fuß ein Herz und trifft sehenswert zum Halbzeitstand von 2:0.

 

In Durchgang Nummer Zwei war unsere Mannschaft hauptsächlich darauf aus, hinten gut zu stehen, um die Null auch zum zweiten Mal in Folge zu halten. Und dies gelang hervorragend. Bis auf einen Abschluss in Minute 60, bei dem Janik Zaworka zur Stelle war, wurde es vor dem blau-weißen Kasten nicht wirklich gefährlich. Die größeren Chancen hatte wiederum unsere Mannschaft, doch sowohl Bösch (61.), Matteo Außerlechner (63.) als auch Ladinek (68). konnten kein Kapital daraus schlagen und so blieb es letztendlich beim verdienten 2:0 für den SVL. 

 

Fazit: Alles in allem ein hochverdienter Sieg für unsere Mannschaft - bereits der zweite Zu-Null-Sieg in Folge, der hoffentlich viel Selbstvertrauen für die kommenden Aufgaben gibt.

 

Vorschau: Viel Zeit zum Verschnaufen bleibt nicht - bereits am kommenden Samstag um 17:00 Uhr gastieren Lhotzky & Co beim SC Fussach, wo mit Pablo Chinchilla und Fabian Fink zwei altbekannte Gesichter tätig sind.

SV Typico Lochau - VfB Bezau 2:0 (2:0)

Aufstellung SVL: Janik Zaworka - Rene Nesensohn, Danilo Gil, Fabio Feldkircher - Niklas Außerlechner (75. Alexander Rundstuck), Benjamin Kaufmann (86. Kisanthan Nagarasa), Robin Lhotzky, Patrick Prantl (60. Johannes Pichler) - Matteo Außerlechner (60. Fabian Dominikovic), Nicolai Bösch - Marcel Ladinek

Tore: 1:0 Nicolai Bösch (6.), 2:0 Patrick Prantl (45.)

Gelbe Karten: Benjamin Kaufmann, Robin Lhotzky, Patrick Prantl, Johannes Pichler bzw. Bruno Lovisaro, Lucas Barbosa, Manuel Palkovich, Tobias Fröwis


1b feiert Kantersieg

Was für ein Spiel auch von unserer 1b Mannschaft am Dienstag-Abend! Das Team rund um Trainer Ridha Bseyes gewinnt gegen den SV Frastanz mit 9:1 (!) - für die blau-weißen Tore sorgten Laith Al Mustafa (4), Paris Miskakis (2), David Eberle, Serkan Kilic und Muhammed Tajelddin. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

SV Typico Lochau

Hofriedenstraße 10

6911 Lochau

office@svlochau.at

+43 664 1248261

newsletter

ANFAHRT

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Bankverbindung:

Sparkasse Lochau

lautend auf SV Typico Lochau

IBAN: AT61 2060 1003 0000 0544

partner