· 

SVL mit erneutem Remis beim FC Lustenau

Es will derzeit einfach nicht sein. Zum dritten Mal in der neuen Saison zeigt unsere Mannschaft eine dominante und beherzte Leistung, erspielt sich zahlreiche Torchancen und steht am Ende wieder nur mit einem Punkt da. Beim 1:1 gegen den FC Lustenau brachte Rückkehrer Benjamin Kaufmann den SVL in Minute 41 in Führung - mit der einzigen richtigen Torchance im Spiel glichen die Lustenauer in Minute 58 aus. Besonders bitter: SVL-Kapitän Fabio Feldkircher scheiterte in Minute 78 vom Elfmeterpunkt.

 

Trainer Rifat Sen musste beim FC Lustenau auf Fabian Dominikovic, Raphael Mathis, Simon Eberle, Stefan Maccani (alle verletzt), Janik Zaworka (beruflich), Johannes Pichler (privat) sowie Niklas Engstler (Urlaub) verzichten. Im Vergleich zur Vorwoche standen Rene Nesensohn, Matteo Außerlechner und Marcel Ladinek für Raphael Mathis, Stefan Maccani & Johannes Pichler in der Startformation.

 

Unsere Mannschaft versuchte wie auch in den beiden Spielen zuvor von Beginn weg, das Zepter in die Hand zu nehmen und auch in diesem Spiel gelang dies größtenteils. Bereits im ersten Durchgang erspielten sich Ladinek & Co gute Tormöglichkeiten, doch sowohl Nicolai Bösch (7.), Robin Lhotzky (10.) als auch Fabio Feldkircher (32.) ließen beste Einschussmöglichkeiten liegen. Die hochverdiente Führung dann nach 41 Minuten: Schöner Angriff über rechts, Matteo Außerlechner bringt den Ball in die Mitte, wo Marcel Ladinek den Ball sichert und auf Benjamin Kaufmann ablegt - und der Rückkehrer bedankt sich und bringt den SVL mit seinem schwächeren linken Fuß mit 1:0 in Führung - zu diesem Zeitpunkt hochverdient. Mit diesem Spielstand ging es dann auch in die Kabinen.

 

Und auch in Halbzeit Zwei war es der SVL, der dem Spiel weitestgehend den Stempel aufdrückte. Nur wurden die Angriffe zu Beginn nicht immer sauber zu Ende gespielt, am gefährlichsten wurde es zweimal über die linke Seite (48./53.). In Minute 58 dann der Schock für den SVL: Ein einfacher langer Ball eines Lustenauers landet bei Simon Grabherr, der plötzlich völlig freistehend vor SVL-Schlussmann Sandro Eichhübl steht und mit dem ersten Torschuss der Heimischen auf 1:1 stellt. Auch nach diesem Ausgleichstreffer versuchte unsere Mannschaft, weiter das Tempo hochzuhalten. In der 78. Minute wurde dann Robin Lhotzky im Strafraum regelwidrig von den Beinen geholt - Elfmeter für den SVL. Fabio Feldkircher trat an, doch FCL-Tormann Noah Küng konnte den Strafstoß parieren und so blieb es beim 1:1. Die letzte Großchance der Partie hatte wieder der SVL: Nach einer Prantl-Flanke stieg Danilo Gil am höchsten und brachte den Ball mit großer Wucht auf das Tor - doch wieder war Küng zur Stelle und bewahrte seine Mannschaft vor dem erneuten Rückstand - und so blieb es am Ende beim 1:1 Unentschieden. 

 

Fazit: Alles in allem wiederum ein couragierter und guter Auftritt unserer Mannschaft - einzig und allein die Chancenverwertung war an diesem Tag einfach nicht gut und so musste sich unsere Mannschaft erneut mit nur einem Punkt begnügen.

 

Vorschau: Lange Zeit zum Nachdenken gibt es für unsere Mannschaft nicht: Bereits morgen Dienstag trifft die Truppe um Trainer Rifat Sen in der 3. VFV-Cup-Runde auswärts auf die 1b Mannschaft von SW Bregenz - Spielbeginn ist um 19:00 Uhr auf der Sportanlage Neu Amerika in Bregenz. Und am Samstag um 18:00 Uhr kommt es im Stadion Hoferfeld zum Aufeinandertreffen mit dem SV Ludesch.

FC Lustenau - SV Typico Lochau 1:1 (0:1)

Aufstellung SVL: Sandro Eichhübl - Rene Nesensohn, Danilo Gil, Fabio Feldkircher - Niklas Außerlechner (90. Alexander Rundstuck), Robin Lhotzky, Benjamin Kaufmann, Patrick Prantl - Matteo Außerlechner (79. Kisanthan Nagarasa), Nicolai Bösch, Marcel Ladinek

Tore: 0:1 Benjamin Kaufmann (41.), 1:1 Simon Grabherr (58.)

Gelbe Karten: Alin Mutu bzw. Matteo Außerlechner


1b mit Auftaktsieg in der 4. Landesklasse

Perfekter Saisonauftakt für unsere 1b Mannschaft Durch zwei Tore von Franco Bologna und je einem von Serkan Kilic & Nicolas Burtscher gewinnt die Mannschaft das Auftaktspiel in der 4. Landesklasse gegen die SPG Brederis/Meinungen 1c mit 4:1. Gratulation, Männer!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

SV Typico Lochau

Hofriedenstraße 10

6911 Lochau

office@svlochau.at

+43 664 1248261

newsletter

ANFAHRT

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Bankverbindung:

Sparkasse Lochau

lautend auf SV Typico Lochau

IBAN: AT61 2060 1003 0000 0544

partner