· 

Nächstes Remis für unsere KM

Viertes Spiel im Jahr 2022 - drittes Unentschieden. Unsere Mannschaft kann auch im Heimspiel gegen den SK Meiningen keinen Sieg einfahren und muss sich mit einem 1:1 (0:0) begnügen. Das Tor zur zwischenzeitlichen 1:0 Führung erzielte Robin Lhotzky. 

 

Trainer Rifat Sen musste gegen den SK Meiningen auf Misel Saric und Rene Nesensohn (beide verletzt) verzichten. Im Vergleich zum Auswärtsspiel in Altach gab es leidiglich eine Änderung: Robin Lhotzky stand für Raphael Mathis in der Startformation, Marcel Ladinek stand nach einer längeren krankheitsbedingten Pause zum ersten Mal im Jahr 2022 im Spieltagskader.

 

Die erste Chance der Partie gehörte dem SVL. Nach einem Dominikovic-Eckball kommt Feldkircher an den Ball und setzt den Ball per Kopf an die Stange (3.). Nach neun Minuten kamen auch die Gäste aus Meiningen das erste Mal gefährlich vor das Lochauer Tor. Der Stürmer läuft dabei alleine auf den blau-weißen Kasten zu, will Sandro Eichhübl umkurven, doch der reagiert hervorragend und schnappt den Ball im letzten Moment vom Fuß weg. Zwei Minuten stand wieder Eichhübl im Mittelpunkt: Ein langer Ausschuss von ihm landet bei Stefan Maccani, der plötzlich alleine vor dem gegnerischen Tor steht und der Tormann überlupfen will, leider aber den Ball zu hoch ansetzt und so über das Tor schießt. Zwei Minuten später wieder Meiningen: Andreas Mayer tankt sich über rechts durch, versucht mit einem Außenristschuss SVL-Schlussmann Sandro Eichhübl zu überwinden, der Ball geht allerdings knapp am Tor vorbei. In Minute 21 dann der nächste Versuch des SVL: Patrick Prantl versucht es vom linken 16er-Eck, scheitert aber an Meiningen-Tormann Lampert. Auch die letzte Gelegenheit im ersten Durchgang gehörte unserer Mannschaft: Nach einem Eckball landet der Ball bei Fabian Dominikovic, der Mittelfeldspieler zieht aus 18 Metern mit seinem schwächeren rechten Fuß ab und verfehlt das Tor nur knapp. So ging es mit einem zu diesem Zeitpunkt gerechten 0:0 in die Kabinen.

 

Zu Beginn der zweiten Halbzeit wirkte unser Team bissiger und aggressiver, suchte und gewann vermehrt Zweikämpfe, doch im Spiel nach vorne war die vorliegende Unsicherheit weiterhin deutlich anzumerken. Auf beiden Seiten ergaben sich wenige bzw. keine Torchancen und so musste eine Standardsituation her, um den ersten Treffer des Tages bejubeln zu können. Freistoß von der linken Seite - Spezialist Stefan Maccani bringt den Ball in die Mitte - Robin Lhotzky steht goldrichtig und trifft zum vielumjubelten 1:0 für den SVL (76.). Doch die Führung hielt nicht lange an: Nur drei Minuten später jubelten dann die Gäste. Nach einem langen Ball der Meininger Hintermannschaft und einer Unachtsamkeit in der blau-weißen Hintermannschaft war es Andreas Mayer, der die Führung fast im Gegenzug wieder egalisierte. Auch in weiterer Folge entwickelten sich keine Großchancen mehr auf beiden Seiten und daher blieb es am Ende bei diesem 1:1 Unentschieden.

 

Fazit: Alles in allem geht das Unentschieden aufgrund der gezeigten Leistung durchaus in Ordnung - in der Doppelrunde am kommenden Wochenende (Samstag-Montag) ist eine große Leistungssteigerung notwendig, um endlich den Bock umzustoßen und den ersten Sieg des neuen Jahres einzufahren.

 

SV Typico Lochau - SK Meiningen 1:1 (0:0)

Aufstellung SVL: Sandro Eichhübl - Niklas Außerlechner, Atila Araujo Prado, Fabio Feldkircher, Matteo Außerlechner (55. Julian Reiner) - Robin Lhotzky, Fabian Dominikovic (65. Raphael Mathis) - Juninho Barros, Stefan Maccani, Patrick Prantl - Ygor Vieira (65. Marcel Ladinek)

Tore: 1:0 Robin Lhotzky (76.), 1:1 Andreas Mayer (79.)

Gelbe Karten: Niklas Außerlechner, Raphael Mathis, Fabio Feldkircher bzw. Thomas Hatzer

 

zu den Highlights

1b gewinnt kleines Bodenseederby

Unsere 1b Mannschaft hingegen konnte im ersten Heimspiel des neuen Jahres einen vollen Erfolg verbuchen: Im Derby gegen das 1b von SW Bregenz siegte die Truppe um das Trainerduo Bseyes/Steffani nach intensiven 90 Minuten mit 2:1 (1:0). Die Tore für unsere Juniors erzielten Johannes Pichler und Nikola Travica in der Nachspielzeit. Damit bleibt die junge Mannschaft auch im dritten Spiel in Serie ungeschlagen und verkürzt den Abstand auf einen Nicht-Abstiegsplatz auf acht Punkte. Gratulation, Männer!

Drei Siege und eine Niederlage für NW-Mannschaften

Für unsere Nachwuchs-Mannschaften startete am vergangenen Wochenende endlich das Fußball-Jahr 2022 - und das durchaus erfolgreich. Für unsere U11, U13 und U16 Mannschaft gab es Auftaktsiege, lediglich unsere U9 musste sich im Heimspiel gegen den FC Götzis geschlagen geben. Das Spiel der U10 gegen den FC Mäder wurde witterungsbedingt abgesagt.

Alle SVL-Ergebnisse im Überblick

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

SV Typico Lochau

Hofriedenstraße 10

6911 Lochau

office@svlochau.at

+43 664 1248261

newsletter

ANFAHRT

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Bankverbindung:

Sparkasse Lochau

lautend auf SV Typico Lochau

IBAN: AT61 2060 1003 0000 0544

partner