· 

Der SVL ist Winterkönig!!!

Der SVL überwintert auf Platz 1! Mit einem 4:0 Heimsieg gegen den VfB Bezau im letzten Spiel des Jahres 2021 sichert sich unsere Mannschaft die Winterkrone und lacht nun während der gesamten Winterpause von der Tabellenspitze. Für die blau-weißen Tore sorgten Patrick Prantl (2), Lukas Rusch und Stefan Maccani.

 

Trainer Rifat Sen musste zum Jahresabschluss auf die beiden gesperrten Marcel Ladinek und Serkan Yildiz, den erkrankten Niklas Außerlechner und den weiterhin verletzten Ygor Vieira verzichten. Im Vergleich zur Vorwoche standen mit Matteo Außerlechner, Fabian Dominikovic und Raphael Mathis gleich drei neue Spieler in der Startformation.

 

Den besseren Start in die Partie erwischten allerdings die Gäste aus dem hinteren Bregenzerwald. Bereits nach sechs Minuten hatte der SVL Glück, dass Lucaa Barbosa aus gut elf Metern nur den Pfosten traf. Dies sollte dann aber auch die einzige Torchance der Bezauer in der ersten Halbzeit bleiben, denn mit Fortdauer des Spiels kam unsere Mannschaft immer besser in die Partie. Trotzdem dauerte es bis Minute 27, bis Bezau-Schlussmann Denz das erste Mal eingreifen musste - ein Maccani Freistoß aus aussichtsreicher Position konnte er dann doch ohne Mühe entschärfen. Brenzliger wurde es dann eine Zeigerumdrehung später: Fabian Dominikovic mit einem Zuckerpass auf Raphael Mathis, der über rechts durchbricht und Stefan Maccani mit einem Querpass bedient, doch die Wälder Hintermannschaft klärt im letzten Moment mit vereinten Kräften. Auch bei der nächsten Torchance stand Stefan Maccani im Mittelpunkt. Erst setzt er willenstark nach, erobert einen verloren gegangenen Ball zurück und versucht es mit einem Heber - doch auch dieses Mal war Denz zur Stelle. Als dann alle Zuschauer bereits mit einem 0:0 zur Pause rechneten, war es dann doch soweit: Einen bereits geklärten Freistoß macht Fabian Dominikovic noch einmal scharf, bringt den Ball zur Mitte, wo Robin Lhotzky das Kopfballduell gewinnt und Stefan Maccani bedient und dieser bringt den SVL dann doch noch vor der Pause in Führung (44.).

 

Auch in Halbzeit Zwei gehörte die erste Chance den Gästen aus Bezau. Wieder war es Lucas Barbosa, der sich über links durchtankte, nach innen zog und mit seinem Schuss das SVL-Gehäuse nur knapp verfehlte. Doch mit dem Gegenzug legte der SVL nach. Ein wunderschöner Angriff über rechts und über mehrere Stationen landet letztendlich bei Raphael Mathis, der Patrick Prantl ideal bedient. Prantl dankte dies mit seinem ersten Saisontreffer zum 2:0 für den SVL (48.). Drei Minuten später waren wieder die Gäste an der Reihe: Eine blitzsaubere Flanke von rechts konnte Florian Sutterlüty per Kopf aus vier Metern nicht verwerten, scheiterte an der Latte und so blieb es beim Zwei-Tore-Vorsprung für blau-weiß. In Minute 52 wieder der SVL: Flanke Maccani, Kopfball Mathis, doch wieder reagiert Bezau-Goalie Denz hervorragend und hält seine Mannschaft im Spiel. In weiterer Folge passierte nicht viel, SVL-Coach Rifat Sen reagierte in Minute 74 erstmals und brachte den 15-jährigen Lukas Rusch für Rene Nesensohn in die Partie. Und dieser Wechsel sollte sich bezahlt machen. Nur drei Minuten nach seiner Einwechslung war Rusch nach herrlicher Maccani-Flanke per Kopf zur Stelle und erhöhte auf 3:0 aus blau-weißer Sicht. In Minute 85 dann der Schlusspunkt dieser ereignisreichen Partie: Wieder hat Maccani seine Füße im Spiel, er bringt einen Freistoß von der Seite unter Kontrolle, bedient Patrick Prantl und dieser lässt Denz keine Abwehrchance und fixiert mit seinem zweiten Treffer an diesem Tag den 4:0 Endstand.

 

Fazit: Alles in allem ein hoch verdienter Heimsieg für den SVL, der sich mit den Saisonpunkten 40, 41 und 42 somit absolut verdient die Winterkrone in der Vorarlbergliga sichert. Gratulation, Männer! 

 

SV Typico Lochau - VfB Bezau 4:0 (1:0)

Aufstellung SVL: Sandro Eichhübl - Julian Reiner, Misel Saric (85. Emanuel Rudhart), Fabio Feldkircher, Matteo Außerlechner - Rene Nesensohn (74. Lukas Rusch), Fabian Dominikovic - Raphael Mathis (80. Serkan Kilic), Robin Lhotzky, Patrick Prantl - Stefan Maccani (85. Alexander Rundstuck)

Tore: 1:0 Stefan Maccani (44.), 2:0 Patrick Prantl (48.), 3:0 Lukas Rusch (77.), 4:0 Patrick Prantl (85.)

Gelbe Karten: Fabian Dominikovic, Rene Nesensohn bzw. Benjamin Fröwis, Florian Sutterlüty, Thomas Pineiro, Karl Moosbrugger, Andreas Egender, Tobias Fröwis

 

zu den besten Bildern

zu den Highlights

1b macht 6-Punkte-Wochenende perfekt

Mit einem 2:0 (0:0) Heimsieg über den FC Lauterach 1c machte unsere 1b Mannschaft das 6-Punkte-Wochenende für den SVL komplett. Beim zweiten Saisonsieg der Truppe um Kapitän Daniel Reichart waren Serkan Kilic und Manuel Bilgeri die vielumjubelten Torschützen. Gratulation, Männer!

 

zu den Highlights

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

SV Typico Lochau

Hofriedenstraße 10

6911 Lochau

office@svlochau.at

+43 664 1248261

newsletter

ANFAHRT

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Bankverbindung:

Sparkasse Lochau

lautend auf SV Typico Lochau

IBAN: AT61 2060 1003 0000 0544

partner