· 

Derbysieg für den SVL

Große Freude bei unserer Mannschaft nach dem 1:0 Sieg in Hörbranz
Große Freude bei unserer Mannschaft nach dem 1:0 Sieg in Hörbranz

YES! Unsere Mannschaft besiegte den FC Hörbranz am vergangenen Samstag im großen Leiblachtal-Derby mit 0:1 (0:1). Das entscheidende Tor in Minute 12 erzielte ausgerechnet Julian Reiner, der somit in seinem 101. Spiel für den SVL seinen erst zweiten, dafür umso wichtigeren Treffer erzielte. 

 

Trainer Rifat Sen musste in Hörbranz auf die verletzten Ygor Vieira, Rene Nesensohn und Patrick Prantl sowie auf Raphael Mathis (Urlaub) verzichten. Im Vergleich zum Auswärtssieg gegen Meiningen vier Tage zuvor standen Fabian Dominikovic, Bilal Gümüs und Serkan Yildiz für Matteo Außerlechner, Raphael Mathis und Emanuel Rudhart in der Startformation.

 

Vor einer tollen Kulisse (ca. 500 Zuschauer) entwickelte sich dann ein ausgeglichenes Spiel mit wenig nennenswerten Torchancen auf beiden Seiten. Die Partie spielte sich hauptsächlich im Mittelfeld ab, beide Teams taten sich im Angriffsspiel schwer und so musste eine Standardsituation für den SVL als "Dosenöffner" her: Ein gut getretener Eckball von Stefan Maccani landet bei Julian Reiner, der von der Hörbranzer Hintermannschaft komplett allein gelassen wurde und sich dafür mit dem Führungstreffer in Minute 12 bedankte. Die nächste Torchance gehörte wiederum dem SVL, ein Außerlechner Schuss in Minute 19 wurde allerdings abgefälscht und landete so ein wenig über dem Hörbranzer Kasten. Danach wurde die Heimmannschaft erstmals gefährlich: Sturmtank Erhan Erten stürmte plötzlich alleine aufs Lochauer Gehäuse zu, SVL-Schlussmann Sandro Eichhübl konnte allerdings in letzter Sekunde entschärfen (28.). Danach war wieder der SVL an der Reihe: Flanke von Gümüs, Niki Außerlechner legt mit dem Kopf quer auf Marcel Ladinek, der allerdings zu lange zögerte, sodass der FCH die Chance noch vereiteln konnte (35.). Die größte Chance der ersten Halbzeit hatten dann wieder die Hörbranzer - doch SVL-Torschütze Julian Reiner klärte einen Achberger Schuss in Minute 41 in spektakulärer Manier und so ging es mit einem 0:1 für den SV Lochau in die Halbzeitpause.

 

Auch in Halbzeit Zwei blieb das Spiel weitestgehend ausgeglichen. Der SVL versuchte, den FC Hörbranz so gut es ging weit weg vom eigenen Tor zu halten. In Minute 55 begann dann aber eine Phase, in der sich unsere Mannschaft kaum mehr befreien konnte. Die Partie spielte sich weitestgehend in der eigenen Hälfte ab und auch die erste Großchance des zweiten Durchgangs gehörte dem FCH, doch abermals Niklas Achberger setzte einen Schuss aus gut 11 Metern über den Kasten und es blieb beim 0:1. In weiterer Folge des Spiels kam unser Team wieder besser in die Partie und presste wieder höher an, was besonders bewirkte, dass die Bälle früher erobert wurden und so auch die Heimmannschaft vom eigenen Tor ferngehalten werden konnte. Auf beiden Seiten kamen während der gesamten zweiten Halbzeit wenig nennenswerte Torchancen zustande. Erst, als der FC Hörbranz hinten mehr aufmachte, kam der SVL in Person von Marcel Ladinek noch zu drei guten Abschlussmöglichkeiten, leider wollte kein Ball den Weg ins Tor finden. Und so blieb es letztendlich beim so wichtigen 0:1 aus blau-weißer Sicht und unsere Mannschaft durfte sich über die drei Derby-Punkte freuen.

 

Fazit: Alles in allem war es ein sehr ausgeglichenes und chancenarmes Spiel, das der SVL durch eine Standardsituation für sich entscheiden konnte. Auf die bittere Heimniederlage vor einer Woche folgten zwei 1:0 Auswärtssiege, mit der sich unsere Mannschaft die alleinige Tabellenführung zurückerobern konnte.

 

FC Hörbranz - SV Typico Lochau 0:1 (0:1)

Aufstellung SVL: Sandro Eichhübl - Julian Reiner, Serkan Yildiz, Fabio Feldkircher, Fabian Dominikovic (56. Matteo Außerlechner) - Robin Lhotzky (81. Murat Coskun), Misel Saric - Niklas Außerlechner (56. Lukas Rusch), Stefan Maccani, Bilal Gümüs (81. Emanuel Rudhart) - Marcel Ladinek

Tore: 0:1 Julian Reiner (12.)

Gelbe Karten: Dominik Winterholer, Niklas Achberger bzw. Fabian Dominikovic, Niklas Außerlechner, Lukas Rusch

 

zu den besten Bildern

1b holt den ersten Dreier der Saison

Endlich! Unsere 1b Mannschaft gewann am gestrigen Sonntag endlich das erste Spiel der neuen Saison! Beim 3:2 Heimsieg gegen das 1b vom FC Sulz sorgten Matteo Außerlechner & Franco Bologna (2) für die blau-weißen Tore! Gratulation, Männer!

2 Siege für den SVL-Nachwuchs

Auch unsere Nachwuchs-Mannschaften waren am vergangenen Wochenende wieder im Einsatz. Für die U16, U13 und U10 setzte es Niederlagen, unsere U9 und U11 konnten sich auswärts erfolgreich durchsetzen: Für unsere U11 (Bild) gab es einen 7:2 Auswärtssieg beim FC Lauterach, unsere U9 konnte das Spiel gegen den FC Schwarzach mit 10:3 für sich entscheiden.

Alle SVL Ergebnisse im Überblick

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

SV Typico Lochau

Hofriedenstraße 10

6911 Lochau

office@svlochau.at

+43 664 1248261

newsletter

ANFAHRT

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Bankverbindung:

Sparkasse Lochau

lautend auf SV Typico Lochau

IBAN: AT61 2060 1003 0000 0544

partner