· 

Fünfter Sieg in Folge für unsere KM

Auch die Amateure vom SCR Altach können den SVL nicht stoppen. In einem guten Vorarlbergliga-Partie setzt sich unsere Mannschaft durch drei Elfmetertore von Kapitän Fabio Feldkircher mit 3:1 (1:0) durch und feiert somit den bereits fünften Sieg im fünften Spiel. Die Zuschauer bekamen im Stadion Hoferfeld viel geboten, neben vier Treffern zückte SR Kojadinovic auch noch sieben gelbe, eine gelb-rote und eine rote Karte.

 

Trainer Rifat Sen musste im Heimspiel gegen die Altacher auf Bilal Gümüs, Fabian Dominikovic, Janik Zaworka, Misel Saric, Rene Nesensohn, Serkan Kilic und Ygor Vieira verzichten. Im Vergleich zum Auswärtssieg in Schruns standen Julian Reiner und Raphael Mathis für Misel Saric und Erkin Yalcin in der Startformation. Mit Lukas Rusch und Laith Al Mustafa standen zwei weitere NW-Spieler des SVL erstmals im Kader der ersten Kampfmannschaft.

 

Das Spiel gegen die SCR Altach Amateure, die mit sechs Spielern aus dem Profikader nach Lochau gereist waren, begann verhalten. Beide Mannschaften tasteten sich ab, die erste Chance der Partie fanden die Gäste aus Altach vor, konnten diese aber nicht verwerten (8.). In Minute 13 dann der erste Aufreger: Der gegnerische Tormann legt sich einen Rückpass zu weit vor, Marcel Ladinek, der am Freitag als Stürmer agierte und eine starke Partie zeigte, spritze dazwischen und konnte vom SCRA-Tormann nur mit einem Foul gestoppt werden - Elfmeter für den SVL. Ein Fall für Kapitän Fabio Feldkircher, der souverän zum 1:0 für blau-weiß verwandelte. Einen Rückschlag gab es für den SVL in Minute 24: Unsere #19 Patrick Prantl verletzte sich ohne Fremdeinwirkung und musste frühzeitig ausgewechselt werden. Für ihn kam Erkin Yalcin in die Partie. In weiterer Folge des ersten Durchgangs spielte sich das Geschehen hauptsächlich im Mittelfeld ab und beide Mannschaften kamen zu keinen nennenswerten Torchancen. Einzig bei einem Abschluss aus kurzer Distanz konnte sich SVL-Schlussmann Sandro Eichhübl auszeichnen (38.). Letztendlich ging es mit einer 1:0 Führung für den SV Lochau in die Kabinen.

 

Halbzeit Zwei startete dann spektakulär: Nur sieben Minuten waren gespielt, als SCRA-Stürmer Lukas Parger zu einem Solo ansetzte, mit etwas Ballglück plötzlich alleine vor Eichhübl stand und diesem keine Abwehrchance ließ - der Ausgleich zum 1:1. Doch unsere Mannschaft bewies (wieder einmal) Moral und schlug blitzartig zurück: Nur zwei Minuten später war es wieder Marcel Ladinek, der dieses Mal nach Foul von Ekdopolor, den zweiten Foulelfmeter für den SVL herausholte. Wieder hieß das Duell Feldkircher gegen Kilic, wieder blieb Feldkircher Sieger und unsere Mannschaft führte wieder 2:1 (55.). Nur zwei Minuten später schwächten sich die Gäste dann selbst: Der stärkste SCRA-Spieler auf dem Feld, Nosa Ekdopolor, der nur zwei Minuten zuvor für das Foul an Ladinek die gelbe Karte sah, ließ sich zu einer Unsportlichkeit hinreißen und wurde von SR Kojadinovic frühzeitig unter die Dusche geschickt. In Minute 71 dann die Vorentscheidung: Erkin Yalcin mit einem traumhaften Sololauf in den gegnerischen Strafraum und auch er konnte nur mit unfairen Mitteln gestoppt werden - dritter Elfmeter für blau-weiß. Und wieder trat Feldkircher an und verwandelte erneut - Hattrick für unsere Nummer 17. In den letzten Minuten war dann die Luft ein wenig draußen - beide Mannschaften kamen zu keinen Torchancen mehr und so durfte sich der SVL über den fünften Sieg im fünften Spiel freuen.

 

Fazit: Ein bärenstarker Auftritt unserer Mannschaft - über 90 Minuten gesehen ein völlig verdienter Heimsieg für unsere Elf. Durch die Spielabsage am Dienstag kann sich die Sen-Elf nun erholen und brennt bereits auf das Heimspiel gegen den SV Ludesch am kommenden Samstag (18:00 Uhr).

 

SV Typico Lochau - SCR Altach Amateure 3:1 (1:0)

Aufstellung SVL: Sandro Eichhübl - Julian Reiner, Serkan Yildiz, Fabio Feldkircher, Matteo Außerlechner - Robin Lhotzky, Raphael Mathis (72. Lukas Rusch) - Niklas Außerlechner (66. Emanuel Rudhart), Stefan Maccani, Patrick Prantl (24. Erkin Yalcin) - Marcel Ladinek

Tore: 1:0 Fabio Feldkircher (13., Elfmeter), 1:1 Lukas Parger (52.), 2:1 Fabio Feldkircher (55., Elfmeter), 3:1 Fabio Feldkircher (71., Elfmeter)

Gelbe Karten: Robin Lhotzky, Matteo Außerlechner, Raphael Mathis, Serkan Yildiz, Emanuel Rudhart bzw. Lukas Parger, Muhammed Piken, Jakob Leite

Gelb-Rote Karte: keine bzw. Nosa Iyobosa Edokpolor (57. Unsportlichkeit)

Rote Karte: Rifat Sen (72. SR-Beleidigung) bzw. keine

 

zu den besten Bildern

zu den Highlights

1b mit knapper Niederlage

Knappe Niederlage für unsere 1b Mannschaft - trotz starkem Personalmangel zeigte die Mannschaft um das Trainerduo Steffani/Bseyes eine beherzte Leistung und unterlag dem FC Lauterach nur knapp mit 0:1. Kopf hoch, Männer!

Georg Bantel & Tobias Heidegger verabschiedet

In der Halbzeitpause des Heimspiels gegen die SCR Altach Amateure wurden zwei verdiente Spieler des SVL offiziell verabschiedet: Georg Bantel und Tobias Heidegger.

 

Unsere ehemalige Nummer 2 Georg Bantel verließ den SVL im vergangenen Sommer in Richtung Hohenweiler. Georg kam im Sommer 2016 ans Hoferfeld und absolvierte in fünf Saisonen 109 Pflichtspiele für unseren Verein, in denen ihm acht Tore gelangen.

 

Unsere ehemalige Nummer 9 Tobias Heidegger verließ den SVL im vergangenen Sommer in Richtung Hörbranz. Tobi kam im Jänner 2018 ans Hoferfeld und absolvierte in dreieinhalb Saisonen 76 Pflichtspiele für unseren Verein, in denen ihm zehn Tore gelangen.

 

Der SV Lochau möchte sich an dieser Stelle bei Georg & Tobi für ihren unermüdlichen Einsatz in den vergangenen Jahren bedanken und wünscht den Beiden für die Zukunft alles Gute. Wir würden uns sehr freuen, euch das ein oder andere Mal im Stadion Hoferfeld begrüßen zu dürfen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

SV Typico Lochau

Hofriedenstraße 10

6911 Lochau

office@svlochau.at

+43 664 1248261

newsletter

ANFAHRT

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Bankverbindung:

Sparkasse Lochau

lautend auf SV Typico Lochau

IBAN: AT61 2060 1003 0000 0544

partner