· 

SVL gewinnt auch viertes Spiel der neuen Saison

Foto: FC Schruns
Foto: FC Schruns

Unsere Mannschaft ist derzeit nicht zu stoppen! Auch im vierten Spiel der Vorarlbergliga-Saison 2021/2022 holt unsere Mannschaft drei Punkte und steht nun bereits bei 12 Zählern. In der vergangenen Saison wurde für dieselbe Anzahl an Punkten noch zehn Spiele benötigt. Gegen den FC Schruns setzte sich unser Team durch einen Doppelpack von Stefan Maccani mit 1:2 (0:0) durch.

 

Auch im Montafon musste Trainer Rifat Sen auf zahlreiche Spieler verzichten. So standen mit Fabian Dominikovic, Bilal Gümüs, Rene Nesensohn, Serkan Kilic (alle Urlaub), Raphael Mathis (beruflich) und Ygor Vieira (verletzt) gleich sechs Spieler nicht zur Verfügung. Im Vergleich zum Spiel gegen BW Feldkirch standen Patrick Prantl und Erkin Yalcin für Raphael Mathis und Ygor Vieira in der Startformation.

 

Unsere Mannschaft startete gut in die Partie ging hochkonzentriert an die Sache ran. Auch Torchancen waren in Halbzeit Eins zur Genüge vorhanden, doch diese konnten allesamt nicht genutzt werden und auf der Gegenseite gab es in Durchgang Eins keine nennenswerten Toraktionen. So ging es mit einem 0:0 in die Kabinen. Dafür starteten die zweiten 45 Minuten aus blau-weißer Sicht umso furioser: Nur vier Minuten waren gespielt, als SR Streibert aus gut 18 Metern dem SVL einen Freistoß zusprach. Ein Fall für den SVL-Standardspezialist Stefan Maccani. Der 32-jährige schlenzte den Ball über die Mauer zur zu diesem Zeitpunkt doch verdienten 1:0 Führung in die Maschen. In weiterer Folge verlor unsere Mannschaft etwas die Kontrolle über die Partie und die Hausherren wurden immer druckvoller. Der SVL konnte nur noch vereinzelt Akzente nach vorne setzen und so war es nur eine Frage der Zeit, bis es im blau-weißen Strafraum gefährlich wurde: In Minute 64 brach Schruns-Angreifer Rochus Schallert durch und lief alleine auf SVL-Schlussmann Sandro Eichhübl zu, der den Angriff nur mit einem Foul unterbinden konnte - Elfmeter für den FC Schruns. Doch wie eine Woche zuvor gegen den VfB Bezau blieb Eichhübl wieder Sieger und parierte den Strafstoß von Schallert. In Spielminute 81 klingelte es dann aber doch im Lochauer Tor: Nach einer Flanke von links wurde Schallert aus den Augen gelassen, der mit einem wunderschönen und wuchtvollen Kopfball auf 1:1 stellte. Doch der SVL schlug schlagartig zurück: Wieder Freistoß - wieder Maccani - wieder Tor (83.). Nun versuchten Yildiz & Co mit allen Mitteln, die Führung über die Zeit zu bringen, was auch gelang und so wurden die nächsten drei Punkte eingefahren - der erste Sieg in Schruns seit dem 05.09.2015.

 

Fazit: Über 90 Minuten gesehen ein etwas glücklicher, aber aufgrund der ersten Halbzeit doch verdienter Sieg für blau-weiß in Schruns. Nun steht unser Team bereits bei 12 Punkten und brennt auf das Spitzenspiel am kommenden Freitag (18:30 Uhr) im Stadion Hoferfeld gegen die Amateure vom SCR Altach.

 

FC Schruns - SV Typico Lochau 1:2 (0:0)

Aufstellung SVL: Sandro Eichhübl - Niklas Außerlechner, Serkan Yildiz, Fabio Feldkircher, Matteo Außerlechner - Robin Lhotzky, Misel Saric - Marcel Ladinek (82. Murat Coskun), Stefan Maccani, Patrick Prantl - Erkin Yalcin (86. Emanuel Rudhart)

Tore: 0:1 Stefan Maccani (49.), 1:1 Rochus Schallert (81.), 1:2 Stefan Maccani (83.)

Gelbe Karten: Michael Flöry, Kim-Jonas Takacz bzw. Sandro Eichhübl, Robin Lhotzky, Matteo Außerlechner, Fabio Feldkircher, Serkan Yildiz

1b verliert Auftaktspiel

Auch für unsere 1b Mannschaft startete am vergangenen Samstag die neue Saison in der 3. Landesklasse. Gegen den FC Schlins 1b gab es allerdings nichts zu holen, am Ende setzte es eine 1:4 (0:0) Niederlage. Das Tor zum zwischenzeitlichen 1:2 erzielte Günter Steffani

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

SV Typico Lochau

Hofriedenstraße 10

6911 Lochau

office@svlochau.at

+43 664 1248261

newsletter

ANFAHRT

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Bankverbindung:

Sparkasse Lochau

lautend auf SV Typico Lochau

IBAN: AT61 2060 1003 0000 0544

partner