· 

KM gewinnt erstes Auswärtsspiel der neuen Saison

2:0 Auswärtssieg beim VfB Bezau - mit dem zweiten Sieg im zweiten Spiel in der neuen Saison ist unsere KM perfekt in die neue Saison gestartet. Beim Kampfsieg auf dem ungewohnten Terrain im hinteren Bregenzerwald sorgten Raphael Mathis und Stefan Maccani für die blau-weißen Tore.

 

Trainer Rifat Sen musste in Bezau auf auf Bilal Gümüs, Serkan Kilic und Julian Reiner (alle Urlaub) verzichten. Im Vergleich zum Heimsieg rückte Niklas Außerlechner für Julian Reiner in die Startelf, ansonsten vertraute Sen der Siegerelf vom Auftaktsieg sechs Tage zuvor. In der Anfangsphase der Partie konnte unsere Mannschaft allerdings nicht dort weitermachen, wo man gegen den SC Fussach begonnen hatte. Das Team wirkte nicht wirklich bereit, man ließ der Heimmannschaft zu viel Räume und kam nicht richtig in die Zweikämpfe. Wie aus dem nichts kam dann die Führung für den SVL: Ein gut getretener Freistoß von Stefan Maccani verwertete Raphael Mathis per Kopf zur zu diesem Zeitpunkt doch glücklichen 1:0 Führung für den SVL, mit der es dann auch in die Kabinen ging.

 

Trainer Rifat Sen reagierte in der Halbzeit und brachte Neuzugang Ygor Vieira für Misel Saric ins Spiel. Und auch unsere Mannschaft zeigte in Halbzeit Zwei eine Reaktion auf die nicht zufriedenstellende erste Halbzeit. Plötzlich waren Lhotzky & Co bissiger, nahmen die Zweikämpfe an und bissen sich so zurück ins Spiel. Trotzdem gehörte die erste Chance im zweiten Durchgang dem VfB Bezau: Ein Schuss von Barbosa aus gut 25 Meter parierte SVL-Schlussmann Eichhübl stark und klärte zum Eckball (54.). Und Eichhübl stand auch wenige Minuten später im Mittelpunkt: In der 63. Minute konnte ein Bezau-Angreifer von Dominikovic im eigenen Strafraum nur noch mit einem Foul gestoppt werden und SR Muxel entschied zurecht auf Strafstoß für die Heimmannschaft. Doch wieder war bei Eichhübl Schluss: Die Nummer 1 des SVL parierte den Elfmeter stark und somit blieb es beim 1:0 aus blau-weißer Sicht. Der nächste Aufreger dann in Minute 75: Nach einem Kampf um den Ball zwischen Niklas Außerlechner und dem Bezauer Reinaldo Ribeiro schlug Letzterer dem SVL-Außenverteidiger die Hand ins Gesicht und wurde vom SR völlig zurecht mit der roten Karte des Feldes verwiesen. Im weiteren Spielverlauf versuchte unser Team mit allen vorhandenen Kräften, das 1:0 zu verteidigen. In der 89. Minute dann die Erlösung: Stefan Maccani kam im gegnerischen Strafraum an den Ball, umkurvte Bezau-Schlussmann Botic und schob zum vielumjubelten 2:0 aus Lochauer Sicht ein, was gleichzeitig der Endstand war.

 

Fazit: Unsere Mannschaft tat sich lange schwer, in Bezau Akzente zu setzen und erst nach dem Führungstreffer durch Mathis kamen Eichhübl & Co richtig ins Spiel. Unser Team biss sich dann in das Spiel, durch eine starke kämpferische Mannschaftsleistung und einen bärenstarken Eichhübl im blau-weißen Tor setzte sich unsere Mannschaft letztendlich verdient mit 0:2 durch und steht nun bei 6 Punkten nach 2 Spielen.

 

VfB Bezau - SV Typico Lochau 0:2 (0:1)

Aufstellung SVL: Sandro Eichhübl - Niklas Außerlechner (77. Matteo Außerlechner), Serkan Yildiz, Fabio Feldkircher, Fabian Dominikovic - Misel Saric (46. Ygor Vieira), Robin Lhotzky - Raphael Mathis, Rene Nesensohn (60. Marcel Ladinek), Patrick Prantl - Stefan Maccani

Tore: 0:1 Raphael Mathis (34.), 0:2 Stefan Maccani (89.)

Gelbe Karten: Benjamin Fröwis, Karl Moosbrugger, Florian Sutterlüty bzw. Rene Nesensohn, Fabian Dominikovic, Robin Lhotzky, Marcel Ladinek

Rote Karte: 76. Reinaldo Ribeiro (VfB Bezau, Tätlichkeit)

 

zu den besten Bildern vom Spiel

1b scheidet in erster Cup-Runde aus

Nichts zu holen gab es für unsere 1b Mannschaft in der ersten Runde im VFV-Cup beim FC Krumbach. Der zwischenzeitliche 2:1 Anschlusstreffer durch Manuel Bilgeri (Elfmeter) reichte nicht, letztendlich setzte es eine 4:1 Niederlage beim Ligakonkurrenten aus dem Bregenzerwald. Nun gilt es, den Fokus auf die anstehende Saison in der 3. Landesklasse zu richten, die am kommenden Samstag (13:30 Uhr) mit dem Heimspiel gegen den FC Schlins 1b startet.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

SV Typico Lochau

Hofriedenstraße 10

6911 Lochau

office@svlochau.at

+43 664 1248261

newsletter

ANFAHRT

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Bankverbindung:

Sparkasse Lochau

lautend auf SV Typico Lochau

IBAN: AT61 2060 1003 0000 0544

partner