· 

4:2 Auftaktsieg gegen den SC Fussach

Große Freude bei Stefan Maccani, Ygor Vieira, Sandro Eichhübl, Fabio Feldkircher & Patrick Prantl nach dem Heimsieg gegen den SC Fussach
Große Freude bei Stefan Maccani, Ygor Vieira, Sandro Eichhübl, Fabio Feldkircher & Patrick Prantl nach dem Heimsieg gegen den SC Fussach

Es geht also doch! Erstmals seit der Saison 2014/2015, also nach sieben Jahren, gewinnt unsere Kampfmannschaft ihr Auftaktspiel in eine neue Saison. In einem bis zur 84. Minute eher ruhigem, aber danach dafür umso turbulenterem Spiel setzt sich unser Team letztendlich mit 4:2 (1:0) durch und startet perfekt in die neue Spielzeit. Für die blau-weißen Tore sorgten Kapitän Fabio Feldkircher, Neuzugang Ygor Vieira sowie Stefan Maccani mit einem Doppelpack.

 

Trainer Rifat Sen und sein neuer Co-Trainer Murat Coskun mussten im ersten Spiel gegen den SCF auf Niklas Außerlechner, Serkan Kilic, Marcel Ladinek (alle Urlaub) sowie auf Sommerneuzugang Emanuel Rudhart (fehlende Spielberechtigung) verzichten. Die beiden anderen Neuzugänge Bilal Gümüs und Ygor Vieira nahmen erstmal auf der Bank Platz und auch der 16-jährige Simon Eberle durfte sich erstmals über eine Nominierung in den Kader freuen.

 

Das Spiel startet von beiden Seiten sehr verhalten, beiden Teams war anzumerken, dass niemand den ersten Fehler in dieser doch richtungsweisenden Partie machen wollte. Auch Torchancen waren Mangelware bzw. nicht vorhanden. Die beiden Mannschaften neutralisierten sich weitestgehend und so dauerte es bis zur 42. Minute, bis die Fans im Stadion Hoferfeld das erste Tor der neuen Saison bejubeln konnten. Einen Eckball von der rechten Seite durch Stefan Maccani verwertete Kapitän Fabio Feldkircher zur wichtigen 1:0 Führung, mit der es dann auch in die Halbzeitpause ging.

 

Auch die Anfangsphase der ersten Halbzeit verlief sehr ereignisarm. In Minute 54 dann der erste Aufreger: Stefan Maccani kommt nach einem Prantl-Kopfball am gegnerischen 16er an den Ball und überlupft den Tormann zum vermeintlichen 2:0, doch der Schiedsrichter sah ein Handspiel von Maccani und so blieb es beim 1:0 aus Lochauer Sicht. Bis zur 84. Minute passierte dann wiederum wenig bis garnichts, doch dann überschlugen sich die Ereignisse: Zu allererst war die blau-weiße Hintermannschaft fast zum ersten Mal in dieser Partie unsortiert, der Ball landete beim eingewechselten Ahmet Caner und der erzielte den Ausgleich für unsere Gäste aus Fussach. Von diesem Schock ließ sich unser Team allerdings nicht unterkriegen und wollte unbedingt die Führung zurück, was dann nur drei Minuten später gelangt. Misel Saric setzte mit einem Zucker-Pass Stefan Maccani in Szene, der den SVL wiederum in Führung brachte. In Minute 91 dann das 3:1: Wieder war es Stefan Maccani, der nach einer Kopfballvorlage von Ygor Vieira den gegnerischen Tormann überlupfte und so auf 3:1 aus Lochauer Sicht stellte. Wer nun dachte, das Spiel ist entschieden, täuschte sich: Anspiel SC Fussach, erneuter Angriff über links und wieder war die SVL-Hintermannschaft unsortiert und so konnte der aufgerückte Christian Streitler wiederum auf 3:2 verkürzen. Ein paar Augenblicke später schwächten sich die Gäste dann selbst: Baha Aldin Alsufi sah nach einem Foul an Bilal Gümüs die zweite gelbe Karte in diesem Spiel und musste frühzeitig unter die Dusche. Die Entscheidung zugunsten des SVL fiel dann in der 95. Minute: Neuzugang Ygor Vieira verwertete eine ideale Flanke von Fabian Dominikovic zum 4:2 und im Stadion Hoferfeld brach ein Riesen-Jubel aus. Wenige Augenblicke später beendete SR Ouschan dann auch das Spiel und unsere Mannschaft durfte sich über die ersten drei Punkte der neuen Saison freuen.

 

Fazit: Mit einer beherzten Leistung sichert sich unsere Mannschaft die ersten drei Punkte in der neuen Spielzeit: Das Spiel wurde besonders in den letzten Minuten unnötig spannend gemacht, trotzdem zählt am Ende nur der Sieg und der SVL siegte am Ende auch völlig verdient. Weiter geht es am kommenden Freitag um 19:00 Uhr beim VfB Bezau.

 

SV Typico Lochau - SC Fussach 4:2 (1:0)

Aufstellung SVL: Sandro Eichhübl - Julian Reiner, Serkan Yildiz, Fabio Feldkircher, Fabian Dominikovic - Misel Saric, Robin Lhotzky (88. Matteo Außerlechner) - Raphael Mathis (70. Bilal Gümüs), Rene Nesensohn (59. Ygor Vieira), Patrick Prantl - Stefan Maccani

Tore: 1:0 Fabio Feldkircher (42.), 1:1 Ahmet Caner (84.), 2:1 Stefan Maccani (87.), 3:1 Stefan Maccani (91.), 3:2 Christian Streitler (93.), 4:2 Ygor Vieira (95.)

Gelbe Karten: Robin Lhotzky bzw. Mario Moosmann, Baha Aldin Alsufi

Gelb-Rote Karte: keine bzw. Baha Aldin Alsufi (94.)

 

zu den besten Bildern vom Spiel

 

zu den Video-Highlights vom Spiel

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

SV Typico Lochau

Hofriedenstraße 10

6911 Lochau

office@svlochau.at

+43 664 1248261

newsletter

ANFAHRT

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Bankverbindung:

Sparkasse Lochau

lautend auf SV Typico Lochau

IBAN: AT61 2060 1003 0000 0544

partner