· 

KM mit Remis in letzter Sekunde

Was für ein Spiel unserer Kampfmannschaft! In buchstäblich letzter Sekunde erkämpft sich unser Team beim FC BW Feldkirch einen Punkt und schreibt somit erstmals in dieser Saison auch auswärts an.

 

Interimstrainer Günther Riedesser musste in Feldkirch wiederum auf die verletzten Spieler Georg Bantel, Tobias Heidegger, Stefan Maccani, Fatih Yildirim und Patrick Prantl verzichten. Robin Lhotzky feierte nach seiner schweren Knieverletzung sein Startelf-Comeback und auch Ivan Bokanovic stand zum ersten Mal in dieser Saison in der Anfangsformation.

 

Die Anfangsphase der Partie war geprägt von vielen Zweikämpfen und beide Mannschaften tasteten sich erstmals an die Partie heran. Das Verletzungspech blieb unserer Mannschaft auch in Feldkirch treu. Neuzugang Rene Nesensohn musste bereits nach 16 Minuten mit einer starken Zerrung der Bänder im linken Knöchel ausgewechselt werden und wird unserer Mannschaft voraussichtlich in den kommenden Partien fehlen. Gute Besserung an dieser Stelle. In der Phase von der 20. bis zur ca. 35 Spielminute hatte unser Team dann Glück und konnte sich bei Tormann Sandro Eichhübl bedanken, dass man nicht in Rückstand geriet. Mehrfach vergaben die Hausherren Hochkaräter und so war es dann letztendlich doch der SVL, der den ersten Treffer des Tages markierte. Nachdem Julian Rupp in Minute 38 alleine aufs gegnerische Tor zulief und der gegnerische Tormann erst in letzter Sekunde den Ball von seinen Füßen pflückte, war es dann in Minute 43 soweit: Nach einem Foul an Mücahit Özdemir im gegnerischen 16er verwandelte Kapitän Fabio Feldkircher den fälligen Elfmeter zum Pausenstand von 0:1 für den SVL.

 

Im zweiten Durchgang wollte unsere Mannschaft dann unbedingt nachlegen. Die größte Chance in der Anfangsphase der zweiten Halbzeit fand Robin Lhotzky in der 59. Minute vor: Einen Freistoß von Julian Rupp konnte Feldkirch-Tormann Erlacher nur nach vorne abprallen lassen und der Ball landete beim freistehenden Lhotzky, doch dieser scheiterte wiederum an Erlacher und so blieb es weiterhin beim knappen 1:0 aus Lochauer Sicht. In Spielminute 67 dann der Ausgleich: Der Feldkircher Spieler "Baloteli" wurde nach einem Eckball viel zu frei gelassen und er nahm das Geschenk dankend an und köpfte den Ausgleich für BW Feldkirch. Nun war es ein offener Schlagabtausch. Eine Chance hier, die nächste Chance auf der anderen Seite. Das Spiel stand auf Messers Schneide und dann waren es wiederum die Hausherren, die in der 88. Minute den nächsten Treffer erzielten: Ein Freistoß von Jonas Stieger wurde abgefälscht und fand so unhaltbar für Sandro Eichhübl den Ball ins SVL-Gehäuse und unser Team lag kurz vor Schluss zurück. Doch unsere Mannschaft steckte trotz des späten Gegentreffers nicht auf und wollte unbedingt den erneuten Ausgleich. Julian Rupp hatte die Möglichkeit dazu in Minute 93, doch Erlacher reagierte erneut hervorragend und parierte zu einem Eckball. Aus diesem Eckball resultierte dann auch der Ausgleich. Die Flanke von Fabian Dominikovic segelte durch Freund und Feind und landete letztendlich bei Tarkan Parlak, der die Kugel in die Maschen hämmerte und so den vielumjubelten Ausgleich für das Team erzielte.

 

Fazit: Alles in allem ein gerechtes Unentschieden bei einer starken Feldkircher Mannschaft. Unsere Mannschaft hatte über das ganze Spiel starke und schwache Phasen und bewies besonders nach dem Gegentreffer in Minute 88 Moral und erkämpfte sich so einen Punkt. Nun gilt volle Konzentration auf das anstehende Cupspiel am kommenden Dienstag gegen den SV Ludesch (18:30 Uhr, Stadion Hoferfeld).

 

zu den Highlights vom Spiel

 

1b verliert in Höchst

Einen gebrauchten Tag erwischte unsere 1b Mannschaft beim FC Höchst 1b. Nach 90 intensiven Minuten musste das Team um Trainer Ralf Schwaiger eine 2:7 Niederlage einstecken. Die beiden blau-weißen Tore erzielten Felix Bereuter und Franco Bologna. Kopf hoch, Männer!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

SV Typico Lochau

Hofriedenstraße 10

6911 Lochau

office@svlochau.at

+43 664 1248261

newsletter

ANFAHRT

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Bankverbindung:

Sparkasse Lochau

lautend auf SV Typico Lochau

IBAN: AT61 2060 1003 0000 0544

partner