· 

Kein erfolgreiches Wochenende für den SVL

Nach sechs Spielen ohne Niederlage war es am vergangenen Samstag soweit: Unsere Mannschaft verlor zum Hinrundenabschluss beim SC Admira Dornbirn trotz früher 0:2 Führung noch mit 4:2 und musste so die erste Niederlage seit 07.09.2019 einstecken.

 

Das Trainerteam Akdeniz/Brzaj vertraute der gleichen Startelf wie im Heimspiel gegen den Ludesch und diese starteten furios in die Partie. Bereits nach drei Minuten steckte Semih Yasar ideal auf Julian Rupp durch, dieser ließ dem Tormann keine Chance und brachte unsere Mannschaft früh in Führung. Doch damit nicht genug: Nur zwei Minuten später stellte abermals Julian Rupp nach Zuspiel von Georg Bantel auf 2:0. In weiterer Folge hatte man das Gefühl, unsere Mannschaft war sich aufgrund der frühen 2:0 Führung zu sicher, denn ab diesem Zeitpunkt kam Admira Dornbirn deutlich besser ins Spiel und fand bereits in den ersten 45 Minuten den ein oder anderen Sitzer vor, die jedoch allesamt vom starken SVL-Keeper Eichhübl entschärft werden konnten. Und so ging es mit einer 2:0 Führung für unser Team in die Kabinen.

 

Der Beginn der zweiten Halbzeit war dann ein Spiegelbild zum Beginn der ersten Halbzeit. Dieses Mal traf nicht der SVL früh doppelt, sondern es war die Heimmannschaft aus Dornbirn, die mit zwei Treffern in den Minuten 47 und 48 auf 2:2 stellte. Auch im weiteren Verlauf der zweiten Halbzeit erfing sich unsere Mannschaft nicht wirklich und kam nur phasenweise zurück ins Spiel. Die größte Chance auf den erneuten Führungstreffer hatte Julian Rupp in der 59. Spielminute, er ging nach einem Zweikampf mit dem gegnerischen Tormann zu Boden, doch der Schiedsrichter entschied auf Weiterspielen. Auch in dieser Phase konnte sich unsere Mannschaft mehrfach bei Tormann Sandro Eichhübl bedanken, noch nicht in Rückstand geraten zu sein. Doch in der 85. Spielminute war dann auch er machtlos, als sich Philipp Stoss gegen zwei Spieler des SVL durchtankte und trocken abschloss - die 3:2 Führung für Admira Dornbirn. In den restlichen Minuten der Partie warf unsere Mannschaft dann noch einmal alles nach vorne und lies dem Gegner viel Platz, der dann in der 90. Minute eiskalt ausgenützt wurde - Frederic Winner traf zum 4:2 Endstand.

 

Fazit: Nach sechs ungeschlagenen Spielen in Folge zeigte unsere Mannschaft in Dornbirn ab der 5. Minute eine schwache Leistung und verlor letztendlich auch verdient das erste Spiel seit Anfang September. Trotzdem beendet man die Hinrunde auf dem hervorragenden 3. Tabellenplatz. Nun warten noch zwei Spiele der Rückrunde: Am 2.11 gastiert unser Team in Fussach und am 9.11 in Bezau - anschließend geht es in die wohlverdiente Winterpause.

1b verliert in Fussach

Unsere 1b Mannschaft gastierte am Sonntag beim SC Fussach 1b. Mit einem stark dezimierten Kader gab es nichts zu holen und letzendlich setzte es eine 0:7 Niederlage. Matteo Ausserlechner wurde dabei nach einem Zusammenprall mit einer Gehirnerschütterung ins LKH Bregenz eingeliefert - wir wünschen an dieser Stelle gute Besserung!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

SV Typico Lochau

Hofriedenstraße 10

6911 Lochau

office@svlochau.at

0664/1248261

newsletter

ANFAHRT

Bankverbindung:

Sparkasse Lochau

lautend auf SV Typico Lochau

IBAN: AT61 2060 1003 0000 0544

partner