· 

KM gewinnt in Göfis mit 0:2 (0:2)

Großer Jubel bei unserer KM nach dem fünften Sieg in Folge
Großer Jubel bei unserer KM nach dem fünften Sieg in Folge

 

Unsere Kampfmannschaft setzt die beeindruckende Siegesserie fort und gewinnt auch auswärts beim SC Göfis mit 0:2 (0:2). Der Sieg war bereits der Fünfte in Folge und unsere Mannschaft bleibt somit auf dem 2. Tabellenplatz.

 

Das Trainerteam Akdeniz/Brzaj sah im Vergleich zum Heimsieg gegen den FC BW Feldkirch keinen Grund zum Wechseln und vertraute auf die gleiche Startelf. Doch unsere Mannschaft kam auf dem schwer bespielbaren Platz in Göfis nicht recht in Fahrt und hatte in der Anfangsphase Glück, nicht in Rückstand zu geraten. Die größte Chance für die Oberländer hatte Luca Romagna, der einen Foulelfmeter in Minute 23 über das Tor von Sandro Eichhübl setzte. Nur sechs Minuten später dann der erlösende Doppelschlag unserer Mannschaft: In Minute 29 kann der Göfner Tormann einen Rupp Schuss nur abprallen lassen, Kevin Prantl setzte energisch nach und bringt unsere Mannschaft per Kopf mit 1:0 in Front. Nur eine Minute später dann bereits das 2:0. Fabian Fink wird rechts freigespielt und lässt dem gegnerischen Tormann mit einem platzierten Schuss keine Abwehrchance. In weiterer Folge der ersten Halbzeit passierte dann nicht mehr viel und es ging mit einer Zwei-Tore-Führung in die Kabinen.

 

Auch in Durchgang zwei kamen nicht viele nennenswerten Szenen mehr zustande. Einen schmerzhaften Dämpfer gab es dann für unsere Mannschaft in der 59. Minute: Julian Reiner rasselte in einem Kopfballduell derartig mit einem Gegenspieler zusammen, dass er blutüberströmt ausgewechselt werden musste. Die Platzwunde wurde im LKH Feldkirch mit 8 Klammern versorgt. Wir wünschen dir, lieber Judy, eine gute und schnelle Genesung! Auf dem Platz passierte im Anschluss nicht mehr viel, unsere Mannschaft vergab noch zwei Sitzer, trotzdem konnte letzendlich der fünfte Sieg in Folge eingefahren werden.

 

Das nächste und zugleich letzte Heimspiel im Jahr 2019 findet am kommenden Samstag, 19. Oktober 2019 um 16:00 Uhr im Stadion Hoferfeld statt. Seid dabei!

 

1b verliert in Vandans mit 1:2 (1:1)

Weniger erfreuliche Nachrichten gab es am Samstag von unserer 1b Mannschaft. Stark ersatzgeschwächt und ohne richtigen Tormann (Johannes Pichler stand dann ins Tor) musste das Team um Trainer Ralf Schwaiger die Reise ins Montafon antreten. Trotzdem zeigte unsere Mannschaft eine beherzte Leistung, musste sich letzendlich aber trotzdem knapp mit 1:2 geschlagen geben. Das Tor für unsere Juniors erzielte Philipp Rupp.

U16 verliert 1:2, U14 feiert 6:0 Kantersieg

Am Sonntag fand im Stadion Hoferfeld der vorletzte Nachwuchs-Großkampftag im Jahr 2019 statt. Für die erfreulichsten Nachrichten sorgten dieses Mal die Kicker unserer U14 Mannschaft. Sie besiegten den SC Fussach mit 6:0. Man of the Match war einmal mehr Niklas Ill, der fünf der sechs Tore selber erzielte und die Torschützenliste mit 18 Toren in 6 Spielen deutlich anführt.

Unsere U16 Mannschaft kassierte im Heimspiel gegen den Hella DSV eine unglückliche 1:2 Niederlage, darf aber aller Voraussicht nach mit dem oberen Playoff im Frühjahr planen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

SV Typico Lochau

Hofriedenstraße 10

6911 Lochau

office@svlochau.at

0664/1248261

newsletter

ANFAHRT

Bankverbindung:

Sparkasse Lochau

lautend auf SV Typico Lochau

IBAN: AT61 2060 1003 0000 0544

partner