· 

KM feiert vierten Sieg in Serie

Die beeindruckende Serie unserer Kampfmannschaft geht weiter: Auch das vierte Spiel in Serie (mit Cup sogar fünf) kann unser Team gegen den FC BW Feldkirch mit 5:1 (2:0) für sich entscheiden und klettert so in der Tabelle weiter nach oben und befindet sich nun auf dem zweiten Platz!

 

Trainer Aydin Akdeniz musste im Heimspiel gegen die Montfortstädter auf Fabian Dominikovic, Josip Bokanovic, Niklas Ausserlechner und Patrick Prantl verzichten. Im Vergleich zur Vorwoche rückten Fabio Feldkircher und Fabian Fink für Alexander Rundstuck und Tobias Heidegger in die Startelf.

 

Unsere Mannschaft kam von Beginn weg gut in die Partie, hatte aber nach sieben gespielten Minuten Glück, nicht mit 0:1 in Rückstand zu geraten. Nach einem Eckball für unsere Mannschaft starteten die Gäste einen Konter, Julian Reiner rutschte auf dem nassen Rasen aus und plötzlich stand Adem Kum alleine vor Tormann Sandro Eichhübl, der jedoch überragend reagierte und die Null für unser Team festhielt. Nach 31 Minuten war es dann Semih Yasar, der unsere Mannschaft mit 1:0 in Führung brachte. Nach einem Getümmel im gegnerischen Strafraum schaltete er am schnellsten und ließ auch dem gegnerischen Tormann keine Chance. Nur fünf Minuten später dann bereits das 2:0. Balleroberung von Julian Reiner am eigenen Sechszehner, der Ball landet rechts bei Julian Rupp, dieser tankt sich außen durch und legt auf für Julian Reiner, der nach seiner eigenen Balleroberung einen Sprint übers ganze Spielfeld ansetzte und sich selbst belohnte, in dem er sein erstes Pflichtspieltor für den SVL erzielte. Mit diesem Spielstand ging es dann auch in die Kabinen.

 

Unverändertes Bild auch in Halbzeit Zwei: Unsere Mannschaft war spielbestimmend, konnte die hohen Spielanteile aber nicht in Tore ummünzen. Stattdessen waren es die Gäste aus Feldkirch, die nach einem Eckball und einem vermeintlichen Handspiel den 1:2 Anschlusstreffer erzielten (59. Minute). Die Partie wurde daraufhin sehr hektisch und es kam kein richtiger Spielfluss mehr auf - bis zur 70. Minute: Da kam Kevin Prantl an den Ball, umkurvt drei Gegenspieler und schließt trocken zum 3:1 ab. 10 Minuten später war es dann Julian Rupp, der energisch nachsetzte und die Führung auf 4:1 erhöhte. Nun war auch die Feldkircher Gegenwehr endgültig gebrochen und unsere Mannschaft konnte noch einen weiteren sehenswerten Treffer bejubeln. 87. Minute: Angriff BW Feldkirch - Adem Kum umkurvt Tormann Sandro Eichhübl und schießt aufs Tor - doch Julian Reiner klärte den Ball beherzt von der Linie - der Ball landet bei Alexander Rundstuck - dieser spielt Fabian Fink an, der den Gegenspieler mit einem Hackentrick sehenswert stehen lässt und auf Tobias Heidegger durchsteckt. Er umkurvt schließlich den gegnerischen Tormann und befördert den Ball zum 5:1 in die Maschen.

 

Alles in allem ein mehr als verdienter Heimsieg gegen den FC BW Feldkirch. Mit dem vierten Dreier in Serie klettert unser Team weiter nach oben und befindet sich nun nach 12 Spieltagen mit 22 Punkten auf dem ausgezeichneten zweiten Tabellenplatz! Am kommenden Samstag um 16:00 Uhr wartet die schwere Auswärtspartie beim SC Göfis.

 

Die besten Bilder vom Spiel gibt es hier.

Auch 1b gewinnt Heimspiel

Was für eine Leistung von unserer 1b Mannschaft: Die 1b Mannschaft vom FC RW Rankweil wurde im Heimspiel mit 3:0 nach Hause geschickt.

 

Das Spiel begann turbulent: Tormann Munib Poljo verspätete sich und so begann das Team um Trainer Ralf Schwaiger das Spiel mit Alexander Grabher-Mayer im Tor und mit einem Feldspieler weniger. Diese numerische Unterzahl war aber in keiner Minute des Spiels zu sehen - unsere Mannschaft ging in Unterzahl sogar in Führung - Patrick Rak brachte unser Team in der 26. Minute mit 1:0 in Front. Nach 35 Minuten war die Unterzahl dann beendet - Munib Poljo kam ins Tor und Alexander Grabher-Mayer streifte sich das "gewohnte" Feldspieler - Trikot über. Mit der 1:0 Führung ging es auch in die Kabinen.

 

Auch in Hälfte Zwei war unsere Mannschaft spielbestimmend und belohnte sich mit zwei weiteren Toren selbst: Erst stellte der erst 15-jährige Matteo Ausserlechner in Minute 77 auf 2:0, ehe Felix Bereuter in der 84. Minute für die Entscheidung sorgte. Mit diesem 3:0 Heimsieg verbesserte sich unser Team in der Tabelle um einen Platz und befindet sich nun auf Tabellenrang 9.

 

Gratulation zu dieser großartigen Leistung, Männer!

U16 gewinnt Derby in Hörbranz

Mit viel Spannung wurde am Sonntag das U16 - Derby zwischen dem FC Hörbranz und unserem SV Lochau erwartet.

 

Unsere Mannschaft um Trainer Günter Steffani und Co-Trainer Antonio Tricarico zeigte sich von der besten Seite und ließ während den gesamten 90 Minuten nichts anbrennen. Angeführt vom stark aufspielenden Kapitän Matteo Ausserlechner zeigte das Team eine beherzte Leistung und siegte letztendlich völlig verdient mit 4:2. Für die blau-weißen Tore sorgten Matteo Ausserlechner (2), Paris Miskakis und Serkan Kilic.

 

Gratulation, Jungs!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

SV Typico Lochau

Hofriedenstraße 10

6911 Lochau

office@svlochau.at

0664/1248261

newsletter

ANFAHRT

Bankverbindung:

Sparkasse Lochau

lautend auf SV Typico Lochau

IBAN: AT61 2060 1003 0000 0544

partner