· 

KM gewinnt Heimspiel gegen Bezau mit 3:0 (0:0)

Große Freude bei unserer KM nach dem ersten Sieg in der neuen Saison
Große Freude bei unserer KM nach dem ersten Sieg in der neuen Saison

Am vergangenen Samstag traf unsere Kampfmannschaft im Rahmen der zweiten Vorarlberg-Liga Runde 2019/2020 zuhause auf den Landesliga-Aufsteiger VfB Bezau. Nach 90 Minuten hartem Kampf ging unsere Mannschaft als Sieger vom Platz und konnte sich so über die ersten drei Punkte der neuen Saison freuen. Die blau-weißen Tore beim 3:0 Heimsieg erzielten Julian Rupp, Kevin Prantl und Fabio Feldkircher (Elfmeter).

 

Trainer Aydin Akdeniz vertraute der gleichen Elf wie bei der Heimniederlage gegen Fussach vor einer Woche. Und diese Elf kam schwer ins Spiel, fand zu Beginn gegen tief stehende Bezauer keine Mittel und konnte keine wirklichen Torchancen. Ganz im Gegenteil zu den Wäldern, die mit Kontern Nadelstiche nach vorne setzten und unsere Mannschaft konnte sich bei Tormann Sandro Eichhübl bedanken, dass in der ersten Halbzeit die Null gehalten werden konnte. Nach nur 15 Minuten musste zudem noch unsere #19 Patrick Prantl nach einem Schlag vom Feld, für ihn kam Alexander Rundstuck in die Partie.

 

Die Halbzeitansprache unseres Trainerteams zeigte Wirkung, denn unsere Mannschaft kam in Hälfte Zwei besser in die Partie, erspielte sich die ein oder andere Chance und wurde dafür in Minute 65 belohnt: Ein Spielzug über mehrere Stationen landet bei Fabian Fink, dieser leitet weiter auf Kevin Prantl und dieser steckt ideal auf Julian Rupp durch, der sich nicht zweimal bitten lies und unsere Mannschaft mit seinem ersten Saisontor in Führung brachte. Auch in weiterer Folge der zweiten Halbzeit war unsere Mannschaft gut im Spiel, trotzdem tauchten die Gäste aus Bezau noch zwei Mal gefährlich vor dem SVL-Tor auf, konnte aus diesen Chancen kein Kapital schlagen. Entscheidende Momente dann sicher in den Minuten 73 und 78. Erst musste der gefährliche Bezauer Stürmer Douglas Felipe Macedo Reis wegen einer Unsportlichkeit mit gelb-rot unter die Dusche, und nur fünf Minuten später auch sein Mitspieler Karl Moosbrugger nach einem Foul an Julian Rupp. Mit zwei Mann mehr ergaben sich dann mehr Räume für unser Team, die dann perfekt genutzt wurden: Kevin Prantl startete in Spielminute 80 ein Solo und vollendete mit seinem rechten Fuß auf 2:0. Als dann der SR nach einem Handspiel in Minute 85 auf Elfmeter für unsere Mannchaft entschied und Kapitän Fabio Feldkircher diesen verwandelte, war das Spiel endgültig entschieden und die drei Punkte blieben im Stadion Hoferfeld.

 

Fazit: Der Sieg gegen Bezau war ein absoluter Kampfsieg und eine Willensleistung unserer Mannschaft. Gegen einen starken Landesliga-Aufsteiger zeigte der SVL eine beherzte Leistung und sicherte sich so den ersten Sieg in der Saison 2019/2020. Weiter so, Männer!

 

Im nächsten Spiel am kommenden Samstag (17:00 Uhr) muss unsere Mannschaft dann das erste mal auswärts ran: Zu Gast ist man dann beim FC Nenzing.

 

Die besten Bilder vom Spiel gegen Bezau gibt es hier.

Cup-Aus für SVL 1b

Nichts zu holen gab es in der ersten Cuprunde für unsere 1b Mannschaft. Gegen den SC Admira Dornbirn 1b setzte es beim Trainer-Debüt von Ralf Schwaiger eine bittere 0:5 Niederlage. Abhacken und volle Konzentration auf die Meisterschaft, die am Samstag um 15:45 Uhr mit dem Auswärtsspiel gegen FC Götzis 1b startet. Kopf hoch, Männer!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

SV Typico Lochau

Hofriedenstraße 10

6911 Lochau

office@svlochau.at

0664/1248261

newsletter

ANFAHRT

Bankverbindung:

Sparkasse Lochau

lautend auf SV Typico Lochau

IBAN: AT61 2060 1003 0000 0544

partner