· 

1b erreicht nächste Runde beim Hallenmasters

Oben v. l. n. r.: Franco Bologna, Sasa Todorovic, Ralf Grünwald, Nicolas Burtscher, Johannes Pichler / Unten v. l. n. r.: Matteo Ausserlechner, Manuel Köhldorfer, Marwin Biegger
Oben v. l. n. r.: Franco Bologna, Sasa Todorovic, Ralf Grünwald, Nicolas Burtscher, Johannes Pichler / Unten v. l. n. r.: Matteo Ausserlechner, Manuel Köhldorfer, Marwin Biegger

Unsere 1b Mannschaft hat beim Wolfurter Hallenmasters trotz zwei Niederlagen die nächste Runde erreicht und kämpft somit am Sonntag (18:00 Uhr) um den Aufstieg in den Hauptbewerb.

 

Spiel 1: SVL 1b - FC Klostertal 1:3

Ganz wichtiges Spiel zu Beginn der Vorrundengruppe 5: Beide Mannschaften setzten den Joker und es ging somit gleich um 4 Punkte. Unsere Mannschaft startete perfekt in die Partie: Bereits nach 50 Sekunden erzielte Manuel Köhldorfer das erste Tor des Abend und brachte unser Team in Führung. Im Anschluss vergab man dann zwei hochkarätige Chancen und lies sich auskontern - drei Gegentore waren die Folge und der FC Klostertal siegte mit 1:3 - Jokerpunkt verspielt.

 

Spiel 2: SVL 1b - FC Wolfurt 1b 0:3

Auch in Spiel 2 kam unsere Mannschaft nicht ins Rollen und musste gegen das 1b Team von Gastgeber FC Wolfurt eine 0:3 Niederlage einstecken. Man war in jeder Phase des Spiels immer einen Schritt zu spät und die Niederlage ging auch in dieser Höhe in Ordnung.

 

 

 

Spiel 3: SVL 1b - FC Andelsbuch 1b 1:0

Nach dem zweiten Spiel sah alles bereits nach einem Ausscheiden aus und unsere junge Mannschaft stand mit dem Rücken zur Wand. Doch das Team um Franco Bologna zeigte ein völlig anderes Gesicht wie in den ersten beiden Partien und wurde dafür belohnt. Ralf Grünwald erlöste die Mannschaft und die Fans in Minute neun und erzielte das 1:0, was zugleich der Endstand war und somit ein Endspiel im letzten Spiel erzwang.

 

Spiel 4: SVL 1b - SPG Gaissau / Höchst 1b 2:0

Siegen oder Fliegen war das Motto im letzten Spiel gegen die SPG Gaissau / Höchst 1b. Bei einem Sieg wartet die nächste Runde, bei einer Niederlage muss man sich bereits nach Runde Eins verabschieden. Und unsere Mannschaft schloss an die Leistung von Spiel 3 an und agierte wiederum als Einheit. Nach fünf Minuten dann das verdiente 1:0 durch Ralf Grünwald. Nur zwei Minuten später dann der Schock: Ein Gegenspieler tritt dem am Boden liegenden Manuel Köhldorfer unabsichtlich auf den Arm und dieser verletzte sich schwerer. Das Spiel wurde daraufhin für 20 Minuten unterbrochen, bis die Rettung den verletzten Spieler aus der Halle brachte. Gute Besserung an dieser Stelle, Kölle! Nach dieser Unterbrechung waren noch 2 Minuten zu spielen und Johannes Pichler erzielte kurz vor Spielende das 2:0 und fixierte den Einzug in die nächste Runde.

 

Info am Rande: Matteo Außerlechner, Sohn von AH-Generaldirektor Herbert und Bruder von KM-Spieler Niklas, spielte am gestrigen Abend zum ersten Mal für die 1b Mannschaft und war mit seinen 14 Jahren wohl der jüngste Spieler, der je beim Hallenmasters aufgelaufen ist und machte seinen Job sehr gut. Gratulation dazu!

 

Nach anfänglichen Schwierigkeiten kam unsere Mannschaft immer besser ins Rollen und darf sich somit auf die Aufstiegsrunde am kommenden Sonntag ab 18:00 Uhr freuen. Gratulation, Männer!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

SV Typico Lochau

Hofriedenstraße 10

6911 Lochau

office@svlochau.at

0664/1248261

newsletter

ANFAHRT

Bankverbindung:

Sparkasse Lochau

lautend auf SV Typico Lochau

IBAN: AT61 2060 1003 0000 0544

partner