· 

6-Punkte-Wochenende für unsere Kampfmannschaft

Perfektes Wochenende für unsere Kampfmannschaft: Am Freitag wurde im Heimspiel der FC Andelsbuch mit 4:0 (3:0) besiegt und am Sonntag wurde dann in Fussach mit einem 1:2 (1:1) Auswärtssieg nachgelegt. Durch die zwei Siege schließt unsere Mannschaft die Hinrunde mit 22 Punkten auf dem 11. Tabellenplatz ab.

 

Freitag, 26.10: SV Lochau - FC Andelsbuch 4:0 (3:0)

Am Nationalfeiertag stand für unser Team um Trainer Jan Ove Pedersen das erste von zwei Meisterschaftsspielen an diesem verlängerten Wochenende an. Mit dem FC Andelsbuch gastierte jene Mannschaft im Hoferfeld, die unser Team im September aus dem VFV-Cup warf. Im Vergleich zur Vorwoche fiel nur Georg Bantel verletzungsbedingt aus und dafür kehrte Alexander Rundstuck in die Startelf zurück.

Unsere Mannschaft startete engagiert in die Partie und ging bereits nach acht Minuten mit 1:0 in Führung: Ein Eckball von Kevin Prantl landete genau auf dem Fuß von Semih Yasar und dieser lies die Fans zum ersten Mal jubeln. In Minute 34 setzte sich dann Julian Rupp über rechts durch, legte den Ball ideal zur Mitte und da stand Kevin Prantl goldrichtig und erhöhte auf 2:0. Nur drei Minuten später dann bereits das 3:0: Julian Rupp wurde im Strafraum zu Fall gebracht, der Schiedsrichter entschied auf Strafstoß und der gefoulte selbst verwandelte souverän zum Halbzeitstand von 3:0.

Auch wenn das 3:0 zur Halbzeit eindeutig wirkte, kamen Erinnerungen an die VFV Cup Niederlage hoch, als unsere Mannschaft binnen 10 Minuten vier Gegentreffer kassierte. Umso konzentrierter agierte unsere Mannschaft auch in Hälfte zwei und in der 51. Minute sorgte dann abermals Julian Rupp mit seinem 16. Saisontreffer für die Vorentscheidung. In weiterer Folge des Spiels passierte nicht mehr viel und unsere Mannschaft gewann letztendlich verdient mit 4:0!

 

Sonntag, 28.10: SC Fussach - SV Lochau 1:2 (1:1)

Nur zwei Tage später folgte dann das Auswärtsspiel beim SC Fussach, die ihr Auswärtsspiel am Freitag gegen Nenzing ebenfalls gewonnen haben. Trainer Jan Ove Pedersen wechselte im Vergleich zum Andelsbuch-Spiel drei Mal: Marko Marinkovic, Marc Barton und Patrick Prantl rückten für Murat Coskun, Fabian Fink und Kevin Prantl in die Startelf. 

Und unsere Mannschaft erwischte bei winterlichen Verhältnissen erneut einen perfekten Start. Nur fünf Minuten waren gespielt, als Semih Yasar erneut goldrichtig stand und nach einem wunderschönen Spielzug unsere Mannschaft mit 1:0 in Führung brachte. In weiterer Folge neutralisierten sich die beiden Mannschaften über weite Strecken. Die nächste nennenswerte Torchance dann in Minute 29: Julian Rupp nahm sich aus gut 20 Metern ein Herz und hämmerte den Ball an die Latte. Die Heimmannschaft kam dann zum ersten Mal in der 32. Minute zu einer richtigen Torchance und nützte diese eiskalt aus: Martin Bartolini verwertete einen Querpass und es ging somit mit einem 1:1 in die Kabinen.

Auch in Halbzeit zwei der perfekte Start für unsere Mannschaft: Julian Rupp wird von Marc Barton auf die Reise geschickt und hämmerte das Leder mit dem linken Fuß unhaltbar für den gegnerischen Tormann ins Kreuzeck - ein Wahnsinnstor. In weiterer Folge wollte unser Team dann natürlich die Führung verteidigen und wehrte sich mit allen Kräften und brachte die Führung über die Zeit.

Wermutstropfen des Auswärtssieges: Alexander Rundstuck, Semih Yasar, Julian Rupp und Patrick Prantl verletzten sich beim Spiel und sind für die verbleibenden Spiele fraglich.

 

Gratulation an die Mannschaft für das 6-Punkte-Wochenende und gute Besserung an alle verletzten Spieler!

1b mit Niederlage gegen Austria Lustenau 1b

Eine 2:0 Niederlage setzte es für unsere 1b Mannschaft beim Auswärtsspiel gegen Austria Lustenau 1b. Zu allem Überfluss wurde Almir Ajredinsoki nach einer Tätlichkeit frühzeitig unter die Dusche geschickt.

 

1b und KM kommende Woche zu Gast in Dornbirn

Am kommenden Wochenende gastieren sowohl unser 1b, als auch unsere KM auswärts bei Admira Dornbirn. Kommt nach Dornbirn und unterstützt unsere Mannschaften bei ihren letzten Auswärtsspielen im Jahr 2018.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

SV Typico Lochau

Hofriedenstraße 10

6911 Lochau

office@svlochau.at

0664/1248261

newsletter

ANFAHRT

Bankverbindung:

Sparkasse Lochau

lautend auf SV Typico Lochau

IBAN: AT61 2060 1003 0000 0544

partner