· 

Wichtiger Sieg für unsere KM in Koblach

Nach zuletzt vier Auswärtsspielen ohne Sieg war es am vergangenen Sonntag endlich soweit. Unsere Mannschaft schlug den FC Koblach auf fremdem Platz mit 5:2 (1:1) und rückt so wieder bis auf 3 Punkte auf den Aufstiegsplatz heran. Trainer Jan Ove Pedersen musste dabei gleich auf vier wichtige Spieler (Ausserlechner, Salameh, Bereuter, Rundstuck) verzichten.

 

Unsere Mannschaft startete druckvoll in die Partie und konnte bereits nach 8 Minuten das erste Mal jubeln. Robin Lhotzky wurde von Fabio Feldkircher auf die Reise geschickt, umkurvte den gegnerischen Tormann und brachte unsere Mannschaft in Führung. Auch in weiterer Folge erspielte sich unser Team die ein oder andere Möglichkeit, konnte aber keine in Tore umwandeln. So gelang den Gastgebern nach einer Unachtsamkeit in der Hintermannschaft und einem daraus resultierenden Elfmeter der 1:1 Ausgleich (30.). Mit diesem Spielstand ging es dann auch in die Kabinen.

 

Trainer Jan Ove Pedersen schien in der Halbzeit die richtigen Worte gefunden haben, denn zu Beginn der zweiten Halbzeit legte unsere Mannschaft los wie die Feuerwehr: Zwei Minuten waren gespielt, als Kevin Prantl aus gut 25 Minuten schoss und Levente Pethö den Ball unhaltbar für den gegnerischen Tormann zum 2:1 ablenkte. Nur vier Minuten später kam Patrick Prantl nach einem Getümmel an den Ball und erhöhte auf 3:1. Das Spiel schien entschieden zu sein. Schien. Denn nach 60 Minuten gelang Ex-SVL-Spieler Pablo Chinchilla nach einem Eckball der Anschlusstreffer zum 2:3. Doch unsere Mannschaft lies sich nicht beeindrucken und spielte weiter nach vorne - und wurde dafür in der 77. Minute belohnt: Ein Abstoß wurde schnell ausgeführt und nach drei Stationen lief Patrick Prantl alleine aufs Tor und lies es sich nicht nehmen, mit seinem zweiten Treffer den alten Vorsprung wiederherzustellen. Kurz vor Schluss erhöhte dann Robin Lhotzky ebenfalls mit seinem zweiten Treffer auf 5:2 - dies war gleichzeitig der Endstand einer torreichen Partie:

 

Fazit: Unsere Mannschaft zeigte endlich auch auswärts eine angebrachte Leistung und belohnte sich dafür mit drei Punkten. Durch die Niederlage von Meiningen ist man drei Runden vor Schluss bis auf drei Punkte an den Aufstiegsplatz herangerückt.

 

Aufstellung SVL: Eichhübl - Reiner, Bantel, Feldkircher, Prantl P - Barton, Lhotzky (86. Marinkovic), Heidegger, Fink - Prantl K, Pethö (68. Matt)

 

Gelbe Karten: Jaiyesimi bzw. Barton, Eichhübl

 

Tore:

8. 0:1 Lhotzky

29. 1:1 Bachstein

47: 1:2 Pethö
51. 1:3 Prantl P.

60. 2:3 Chinchilla

77. 2:4 Prantl P.

84. 2:5 Lhotzky

 

zu den Highlights vom Spiel

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

SV Typico Lochau

Hofriedenstraße 10

6911 Lochau

office@svlochau.at

newsletter

ANFAHRT

Bankverbindung:

Sparkasse Lochau

lautend auf SV Typico Lochau

IBAN: AT61 2060 1003 0000 0544

partner