· 

KM mit perfektem Rückrundenstart - 1b startet mit Niederlage

Nach 20 Wochen ohne ein einziges Pflichtspiel war es vergangenen Samstag endlich wieder soweit: Unsere beiden Kampfmannschaften konnten erstmals im Jahr 2018 um wichtige Punkte kämpfen.

 

Unsere Kampfmannschaft gastierte auswärts beim FC Lustenau. Die Lustenauer hatten sich im Winter verstärkt und es deutete sich ein Spiel auf Augenhöhe an. Neo-Trainer Jan Ove Pedersen konnte auf den gesamten Kader zurückgreifen und ließ mit Tobias Heidegger und Marc Barton gleich zwei Neuzugänge auflaufen und mit Levente Pethö saß der dritte zu Beginn auf der Bank.

 

Auf einem sehr schwer bespielbaren Platz an der Holzstraße entwickelte sich zu Beginn ein Spiel mit wenigen Aktionen und nennenswerten Torchancen. 22 Minuten waren gespielt, als Fabian Fink perfekt antizipierte, ein Zuspiel des Gegners abfing und alleine auf das Tor des FC Lustenau zulief. Unsere #10 lies sich nicht zwei Mal bitten und schob souverän zum 1:0 Führungstreffer ein. Bis zur Halbzeit tat sich nicht mehr viel und mit dieser Führung ging es dann auch in die Kabinen.

 

Zu Beginn der zweiten Halbzeit versuchten die Hausherren natürlich schnellstmöglich, zum Ausgleich zu kommen. Unsere Mannschaft hielt in dieser Phase gut dagegen und lies keine nennenswerte Torchance zu. Kevin Prantl und Fabian Fink vergaben außerdem innerhalb kürzester Zeit zwei gute Chancen, die Führung auszubauen. Nach 69 Minuten war es dann doch Dejan Stanojevic, der die Lustenauer wieder zurück ins Spiel brachte und zum 1:1 traf. 

 

Anstatt sich verunsichern zu lassen, spielte unsere Mannschaft weiter munter nach vorne und wurde in Minute 80 belohnt: Robin Lhotzky wurde nach einem gut getretenen Eckball von Marc Barton von den Gegnern komplett alleine gelassen und köpfte zum vielumjubelten 2:1 ein.

 

Nachdem der stark aufspielende Tobias Heidegger in Minute 85 einen Lupfer knapp neben das Tor setzte, machte er es fünf Minuten später besser, nützte einen Patzer des gegnerischen Tormanns und erhöhte auf 3:1 - was gleichzeitig auch der Endstand des Auftaktspiels in Lustenau war.

 

Fazit: Trotz schwierigen Bedingungen zeigte unser Team eine starke kämpferische Leistung und wurde dafür auch belohnt. Mit dem Auftakterfolg im Rücken kann man nächste Woche mit breiter Brust ins erste Heimspiel im Jahr 2018 gegen den SV Gaissau gehen.

 

Aufstellung SVL: Eichhübl - Ausserlechner, Bantel, Barton, Rundstuck - Lhotzky, Feldkircher - Heidegger, Fink (87. Pethö), Prantl P (89. Bereuter) - Prantl K (71. Matt)

 

Gelbe Karten: keine bzw. Ausserlechner, Feldkircher

 

Torfolge:

22. 0:1 Fink

69. 1:1 Stanojevic

80. 1:2 Lhotzky

90. 1:3 Heidegger

 

Unsere 1b Mannschaft schlitterte gegen das 1b des FC Lustenau in ein (viel zu hohes) 1:8 Debakel. Obwohl unsere Juniors über weite Strecken gut mitspielten und vor allem in der Anfangsphase viel Druck auf den Gegner ausübte, fielen die Gegentore viel zu einfach. Die Chance zur Wiedergutmachung gibt es bereits nächsten Samstag im Heimspiel gegen die SPG Hochmontafon. 

Die besten Bilder des Spiels

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Christiano Ronald (Montag, 26 März 2018 12:13)

    ����

Kontakt

SV Typico Lochau

Hofriedenstraße 10

6911 Lochau

office@svlochau.at

newsletter

ANFAHRT

partner